Kinocharts Deutschland – Top-Start für „Die Schöne und das Biest“

Die Schöne und das Biest - Filmbild
Die Schöne und das Biest, ©Walt Disney

„Die Schöne und das Biest“ lockte an seinem Startwochenende 860.000 Besucher in 690 Kinos und spielte 8,8 Mio. Euro ein.

Das ist nach Umsatz der beste Start des aktuellen Kinojahres, für Disney war es der bisher beste Start einer der neuen Realverfilmungen seiner Animationserfolge.

Platz zwei geht an „Kong: Skull Island“, der an seinem zweiten Wochenende 2,1 Mio. Euro Umsatz bei 200.000 Zuschauern schaffte. Gesamt haben das Actionabenteuer um den grossen Affen mehr als 500.000 Besucher gesehen . „Logan – The Wolverine“ kam an seinem dritten Wochenende auf 125.000 Besucher und 1,15 Mio. Euro Umsatz. Dahinter folgen „Bibi & Tina – Tohuwabohu total!“ mit 160.000 Besuchern und 1,0 Mio. Euro Umsatz. Gesamt steuert der vierte „Bibi & Tina“-Film auf die 1,5-Mio. Zuschauer-Marke zu und ist damit weiter auf einer Höhe mit dem Vorgänger, „Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs“. Auf dem fünften Platz steht „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ mit 75.000 Besuchern und 710.000 Euro.

„Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“ startet schwach.

Kong: Skull Island - Filmbild
Kong: Skull Island, ©Warner Bros.

Auf Platz sieben startet „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“ (406 Kinos) mit 80.000 Besuchern und 520.000 Euro Umsatz. Keinen guten Start erwischte dagegen „Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“, der in 272 Kinos anlief und bei 25.000 Besuchern nur etwa 200.000 Euro an Einnahmen erzielte. Somit war lediglich Platz 14 möglich. 2014 war der Vorgänger, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, noch mit 140.000 Besuchern gestartet und kam gesamt auf 1,2 Mio. Besucher.

Gesamt wurden an diesem Kinowochenende 2,1 Mio. Tickets verkauft und knapp 20 Mio. Euro eingespielt.

PrintFriendly and PDF

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen