VR-Filmsatire „Extravaganza“ nutzt Cinema 4D und CV-VR Cam von MAXON

EXTRAVAGANZA-Ballerina-Step2
© 2017 easyAction Group LLC

Der Filmemacher Ethan Shaftel nutzt MAXONs 3D-Lösungen, um seinen VR-Workflow zu vereinfachen.

Der Film mit Paul Scheer und John Gemberling in der Besetzung feiert diesen Monat seine Europapremiere im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes.

MAXON, führender Entwickler von professionellen Lösungen für 3D-Modeling, Painting, Animation und Rendering, gibt bekannt, dass die neue Virtual Reality Kurzfilmsatire EXTRAVAGANZA von Regisseur Ethan Shaftel mithilfe von Cinema 4D und dem zum Rendern von Virtual Reality Content entwickelten CV-VR Cam Plugin realisiert wurde. Der Film mit Paul Scheer (The League, 30 Rock), John Gemberling (Broad City, Santa Clarita Diet), Will Greenberg (Wrecked), und Annie Tedesco (Bella and the Bulldogs) in der Besetzung erntete bereits bei seiner Premiere auf der Immersive Virtual Arcade des Tribeca Film Festival vom 19. bis 30. April 2017 positive Resonanz. Die Europa-Premiere wird auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes vom 17. bis 28. Mai 2017 im Rahmen des „NEXT“ VR Programms des Marché du Film stattfinden.

Der EXTRAVAGANZA Trailer

EXTRAVAGANZA ist eine immersive Erfahrung, in welcher der Zuschauer dank eines VR Headsets zu einer programmierten Puppe wird, die in einer absurden Show für einen ahnungslosen Medienchef auftreten muss. Doch nichts ist, wie es scheint und der Zuschauer kann möglicherweise doch noch aus seiner Programmierung ausbrechen. EXTRAVAGANZA wirft die Frage auf, ob Technologie unsere Gesellschaft verbessert, oder schlicht unsere schlechtesten Wesenszüge in bisher unbekannter Weise verstärkt.

In EXTRAVAGANZA findet sich der Betrachter in der neuen Position wieder, von einem Publikum „konsumiert“ zu werden, seiner Kritik ausgesetzt zu sein und mit vielen Klischees und Vorurteilen des Mainstream-Entertainments konfrontiert zu sein,“ erklärt Shaftel. „MAXONs 3D und VR-Tools erlaubten uns, eine immersive Umgebung zu schaffen und so unsere Annahmen, wie Geschichten klassischerweise erzählt werden, in einer Art aufzuzeigen, die man in einem klassischen Film nicht erzählen könnte.

EXTRAVAGANZA-Space-Step2
© 2017 easyAction Group LLC

In den letzten fünf Jahren verließen sich Shaftel und sein Lead Animator Frank Stringini auf Cinema 4D als Tool für Visual Effects sowie Animationen für Filmprojekte und Video-Installationen für führende Marken wie Nike und Tokyo Disney. Auch für Künstler wie Rihanna oder verschiedene experimentelle VR Projekte erstellten sie Bildschirminhalte mit Cinema 4D. EXTRAVAGANZA ist der erste komplette Film, den die Filmemacher in dem neuen Medium mit echten Schauspielern und Musik umgesetzt haben.

Eine coole Sache, die wir mit EXTRAVAGANZA gemacht haben, war es, die mit einer herkömmlichen non-VR Kamera gefilmten Realaufnahmen unseres Schauspielers Paul Scheer mit einer komplett 3D-animierten Welt zu kombinieren. Sobald Scheer sich die VR-Brille mit dem Puppenspiel aufsetzt, wird er zu einem Teil ihrer Umgebung und blickt auf sie und die anderen VR-Puppen herab“ sagt Shaftel. „Darum mussten wir in Cinema 4D einige knifflige Projection-Mapping-Techniken erarbeiten, um die Realaufnahmen und die Animation zu vermischen. Wir haben uns auch auf die XRef-Tools verlassen, um die animierten Musikinstrumente besser mit der Musik des Films zu synchronisieren. Wir verwendeten den Point Level Morph für unsere aufblasbaren Ballerinas, sowie zahlreiche Character-Constraint-Tags, um die Puppen und die bewegte Bühne gleichzeitig zu bewegen.

EXTRAVAGANZA-Space-Step3-Finished
© 2017 easyAction Group LLC

Content für Virtual-Reality-Filme zu erstellen ist eine Herausforderung, da man sehr hohe Auflösungen benötigt, um im gesamten Sichtfeld des Zuschauers ein Rendering in guter Qualität zu erhalten,“ erklärt Shaftel. „Bevor wir CV-VR Cam auf der MAXON Cineversity-Seite entdeckt hatten, haben wir sogar ein eigenes reflektionsbasiertes VR Kamerasystem in Cinema 4D entwickelt. Dieses System war allerdings auf monoskopische, sphärische Outputs beschränkt, unterstützte keine Partikeleffekte und wir bemerkten Bildfehler am Horizont.

Mit CV-VR Cam waren alle Probleme mit der Stereoskopie gelöst und wir bekamen einwandfreie Ergebnisse im equirektangularen Format“ fügt Shaftel hinzu. „Der größte Vorteil dieses Plugins war jedoch, dass wir den selben Animations- und Design-Workflow nutzen konnten, den wir in Cinema 4D für nicht-VR-Projekte nutzen und uns so auf die Herausforderungen und Möglichkeiten des neuen Mediums für das Storytelling konzentrieren konnten.

Nach den Filmfestspielen von Cannes wird EXTRAVAGANZA vom 7. bis 18. Juni auf dem Sydney Film Festival in Australien laufen.

Über MAXON Computer
MAXON Computer ist ein führender Entwickler von professionellen 3D-Modeling, Painting, Animations- und Rendering-Lösungen. Die vielfach ausgezeichneten Softwarepakete Cinema 4D und BodyPaint 3D werden weltweit in zahlreichen Produktionen aus den Bereichen Film, Fernsehen, Werbung, Games, sowie Visualisierung von Architektur, Medizin, Produktdesign oder Infografik eingesetzt. Das in Friedrichsdorf bei Frankfurt/M. beheimatete Unternehmen unterhält Niederlassungen und Repräsentanzen in den USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan und Singapur. MAXON Produkte sind direkt bei MAXON oder den zertifizierten Fachhandelspartnern erhältlich. MAXON ist Teil der Nemetschek Group.

PrintFriendly and PDF

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen