ZDF lädt zum dritten Produzententag ein

ZDF - Logo
©ZDF

Das ZDF lädt am Mittwoch, 30. August 2017, Bewegtbildproduzenten aus ganz Deutschland nach Berlin zum jährlichen Produzententag ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, Produzenten die Programmstrategien für das kommende Jahr zu erläutern und Transparenz bei der Auftragsvergabe des ZDF zu gewährleisten. Neben der Geschäftsleitung sind die verantwortlichen Mitarbeiter der einzelnen Genres vor Ort. In unterschiedlichen Workshops und bei einem anschließenden Branchenabend sollen der Programmbedarf sowie aktuelle Themen der Zusammenarbeit diskutiert werden. Der Sender ist mit einem Volumen von etwa 600 Millionen Euro im Jahr der größte Einzelauftraggeber in Deutschland.

Der Produzententag wurde erstmalig 2015 veranstaltet. Grundlage ist die Transparenzvereinbarung zwischen dem ZDF und der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen.

Über das ZDF-Unternehmensportal können sich interessierte Produzenten von Montag, 12. Juni, bis Freitag, 16. Juni 2017, für die Veranstaltung anmelden. Aufgrund der großen Resonanz der Vorjahre wird bereits im Vorfeld die Teilnehmerzahl auf eine Person je rechtlich selbstständiger Produktionsgesellschaft begrenzt.

Weitere Informationen: Produzententag 2017

PrintFriendly and PDF

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen