21. November 2018

Produktion

People

Event

Filmfestival

Filmförderung

Interviews


Camille Vidal-NaquetSauvage

Mein Ziel war, dass man sich ununterbrochenen auf der Ebene primitiver Instinkte befindet

Camille Vidal-Naquet


Sandstern (Filmszene)Sandstern

Ich wollte absolut keinen Stereotyp einer Familie

Yilmaz Arslan


Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte (Filmszene)Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte

Es war eindeutig ein ziemlich komplexer Dreh

Ken Scott


Die Erbinnen (Filmszene)Die Erbinnen

Die Hauptfigur braucht weiterhin ihr teures Auto, ihre Dienerin, ihren kleinen Luxus

Marcelo Martinessi


Jupiter's Moon (Filmszene)Jupiter’s Moon

Ich habe noch nie derart aufwändige Sequenzen inszeniert

Kornél Mundruczó


Was uns nicht umbringt (Filmszene)Was uns nicht umbringt

Was im Buch funktioniert, funktioniert im Schnitt oft überhaupt nicht

Sandra Nettelbeck

Ich bin ja sonst eher ein Quatschmacher und Komödiant

August Zirner


Barbara Miller#Female Pleasure

Eine offene Diskussion über weibliche Sexualität, über das was Frauen sich wirklich wünschen, findet leider immer noch viel zu wenig statt

Barbara Miller


Malte WirtzNur ein Tag in Berlin

Der Dreh war ungeheuer Kräfteraubend, auch wenn er nur einen Tag war

Malte Wirtz


An den Rändern der Welt (Filmszene)An den Rändern der Welt

Eine Reise in den Südsudan erschien trotz endloser Recherchen jahrelang als völlig unmöglich

Markus Mauthe


Sorry Angel (Filmszene)Sorry Angel

Ich wurde von einer mächtigen und wunderbaren Schreibwut gepackt

Christophe Honoré


Der Affront (Filmszene)Der Affront

Wenn ich diesen Film mit einem Satz beschreiben sollte, würde ich sagen, es geht um den Wunsch nach Würde

Ziad Doueiri


Ex Libris: Die Public Library von New York (Filmszene)Ex Libris: Die Public Library von New York

Bevor ich den Film drehte, wusste ich nichts über den Umfang des Büchereibetriebs

Frederick Wiseman