Hamburger Wirtschaftsinstitut zeichnet erstmals acht Kinos für nachgewiesene Qualität am Gast aus

Kinoabitur (Logo)
©Contalis Wirtschaftsinstitut

Engagierte Mitarbeiter, die wissen, worum es bei ihrer Tätigkeit geht. So wünschen sich Theaterleiter und Kinobetreiber ihre Teams.

Acht Kinos, in denen Mitarbeiter seit einiger Zeit das KINOABITUR ablegen können, werden nun erstmals vom Hamburger Wirtschaftsinstitut CONTALIS für nachgewiesene Servicekenntnisse ausgezeichnet.

Als Maßstab dient dem Institut dafür das über das bestandene KINOABITUR dokumentierte Wissen des überwiegenden Anteils der Servicekräfte in den Kinos. „Sobald die Mitarbeiter wissen, worum es bei Ihrer Tätigkeit geht und innerhalb welcher Leitlinien sie sich bewegen können, sind sie auch in der Lage, dem Gast kompetent gegenüberzutreten. Dies macht sich in den ausgezeichneten Kinos bereits deutlich positiv bemerkbar“, stellt Kinoabitur-Projektleiter Günter Surkus fest.

Ausgezeichnet werden

  • C1 Cinema, Braunschweig
  • Dersa-Kino, Damme
  • Lichtburg, Dinslaken
  • Das Lumen, Düren
  • Cineworld, Lünen
  • Filmpassage, Osnabrück
  • Filmpassage, Mülheim
  • Das Lumen, Solingen

Die Mitarbeiter dieser Kinos zeigen Sicherheit im Umgang mit dem Gast, beherrschen den gesetzlichen Rahmen von FSK und Jugendschutz und sind auch kinofachlich „voll auf der Höhe“.

Dafür erhalten die Kinos ein Zertifikat in Form von Plaketten sowie ein Web-Signet, um die erfolgreiche Vermittlung von Fach- und Servicekompetenz auch gegenüber dem Gast darstellen zu können.