Kinocharts USA – „A Quiet Place“ ist wieder Nummer 1

A Quiet Place (Filmszene)
A Quiet Place – ©Paramount Pictures

Nachdem Rampage – Big Meets Bigger kräftig Federn lassen musste, hat A Quiet Place wieder die Spitze der US Kinocharts übernommen.

Mit weiteren 21,1 Mio. Dollar liegt der Horrorthriller A Quiet Place von und mit John Krasinski, mit Gesamt 131,4 Mio. Dollar vor dem Steven Spielberg Film Ready Player One, der bisher 126,1 Mio. Dollar einspielte.

Platz zwei geht an I Feel Pretty mit Amy Schumer, mit 18,0 Mio. Dollar (3440 Kinos) hat die Komödie ebenfalls Rampage – Big Meets Bigger überholt. Der Action-Streifen mit Dwayne Johnson spielte 17,6 Mio. Dollar ein, dass Gesamtergebnis liegt bei 63,2 Mio. Dollar.

Auf Platz vier findet sich der Überraschungserfolg Super Troopers 2. Nach einer Crowdfunding-Kampagne mit nur rund fünf Mio. Dollar Produktionskosten entstanden sind am ersten Wochenende für 16 Mio. Dollar Tickets verkauft worden. Den fünften Platz beansprucht Wahrheit oder Pflicht mit 7,7 Mio. Dollar (Gesamt 30,1 Mio. Dollar) für sich.