2017 ist das beste Kinojahr – nach Umsatz

Die schöne und das Biest (Filmszene)
Die schöne und das Biest – ©Disney

2017 wurde Weltweit der beste Kinoumsatz aller Zeiten erwirtschaftet.

Drei Prozent mehr als im Vorjahr, das den bisherigen Umsatzrekord hält. Umgesetzt wurden 39,92 Mrd. Dollar, davon entfielen 11,12 Mrd. Dollar auf die nordamerikanischen Kinos, dort blieb man 2,3 Prozent hinter dem Rekordjahr 2016 zurück, in dem 11,4 Mrd. Dollar in die Kinokassen flossen. Die besten Umsätze wurden also außerhalb der USA generiert, und mit 28,8 Mrd. Dollar das höchste Ergebnis aller Zeiten erzielt. Der Film „Wolf Warrior 2“, der allein in China 854 Mio. Dollar einspielte sticht dabei heraus. Mit einem Plus von 20 Prozent (im Vergleich zu 2016) ist China mit noch größerem Vorsprung weiter der zweitgrößte Markt der Welt. Insgesamt gab es in den südostasiatischen Territorien bemerkenswerte Zuwächse.

Weltweit konnten vier Filme mehr als eine Mrd. Dollar umsetzen. Weiterhin Topfilm des Jahres ist derzeit noch „Die Schöne und das Biest“ mit 1,263 Mrd. Dollar, dicht gefolgt von „Fast & Furious 8“ mit 1,235 Mrd. Dollar. „Star Wars: Die letzten Jedi“ steht aktuell mit 1,040 Mrd. Dollar auf Platz drei, wird aber sicher in der kommenden Woche die Spitze übernehmen. „Ich – Einfach unverbesserlich 3“, der erfolgreichste Animationsfilm des Jahres, ist mit 1,033 Mrd. Dollar ebenfalls Umsatzmilliardär. Insgesamt spielten 17 Filme mehr als 500 Mio. Dollar ein, 67 Filme knackten die 100 Mio. Dollar Marke. Der erfolgreichste (Platz 17), nicht auf einer bestehenden Marke basierende Film, war „Dunkirk“ mit 525,2 Mio. Dollar.