Kinocharts Deutschland – „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ verteidigt mühelos Platz 1

Jurassic World: Das gefallene Königreich (Filmszene)
Jurassic World: Das gefallene Königreich – ©Universal Pictures

Rund 325.000 Dino-Fans hatten keine Lust auf Fußball, sahen sich lieber „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ von Juan Antonio Bayona an, und sorgten für weitere 3,6 Mio. Euro Umsatz. Innerhalb von 10 Tagen haben bereits 1,12 Mio. Kinogänger den fünften Film der „Jurassic Park“ Reihe gesehen.

Hinter den Dinos folgt „Solo: A Star Wars Story“ mit 66.000 Besuchern und 710.000 Euro Umsatz auf Platz zwei, „Deadpool 2“ hat mit 72.000 Kinogängern zwar bessere Besucherzahlen, der Umsatz liegt mit 670.000 Euro Umsatz aber niedriger, Platz drei. Der neue Film von Wim Wenders: „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ startet mit 45.000 Besuchern (570 Kinos) und 360.000 Euro solide auf Platz vier. Als weiterer Neustart kann der Horrorthriller „Hereditary – Das Vermächtnis“ von Ari Aster mit 25.000 Kinogängern (157 Kinos) und 220.000 Euro Umsatz den fünften Platz für sich beanspruchen. Im Vergleich Kinozahl/Zuschauer schneidet „Hereditary“ sogar erheblich besser ab als „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes„.

Die besten Neustarts der Top 20

Hereditary - Das Vermächtnis (Filmszene)
Hereditary – Das Vermächtnis – ©Splendid Film

Auf Platz elf startet „Overboard„, die Neuverfilmung der Romantikkomödie „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ (1987, Goldie Hawn und Kurt Russell) mit Anna Faris und Eugenio Derbez. Rund 10.000 Kinogänger (182 Kinos) wollten die Komödie von Rob Greenberg sehen und ließen ca. 77.000 Euro an den Kinokassen. Als weitere Neustart landet die Komödie „Die brillante Mademoiselle Neila„, von Yvan Attal mit 9000 Kinogängern (79 Kinos) und 72.000 Euro Umsatz auf dem 13. Platz. Die Actionkomödie „Das ist erst der Anfang“ startet mit lediglich 4000 Zuschauern (153 Kinos) und 35.000 Euro enttäuschend auf Platz 17, immerhin spielen in dem Film von Ron Shelton die Hollywoodgrößen Morgan Freeman, Tommy Lee Jones und Rene Russo die Hauptrollen.

Die besten 20 Filme verkauften am letzten Wochenende 675.000 Eintrittskarten. Der Umsatz liegt bei 6,7 Mio. Euro.