Regisseur Johannes F. Sievert zu Gast in der ifs internationale filmschule köln

Rewind (Filmszene)
Rewind – ©Real Fiction Filmverleih

Am 13.07. 2018 findet um 19 Uhr, im Rahmen der Kölner Kino Nächte, im Kino der ifs (Schanzenstr. 28) eine „ifs-Begegnung“ mit Regisseur und ifs-Absolvent Johannes F. Sievert statt.

Gezeigt wird der Kinofilm „Rewind„. Das anschließende Gespräch moderiert der Filmkritiker Uwe Mies. Der Eintritt ist frei.

Über „Rewind“

Kommissar Richard Lenders ermittelt in einem Mordfall. Dabei lernt er ein Team von Teilchen-Physikern kennen, die ihm helfen sollen, die komplexen Formeln, die man bei dem Toten fand, zu entschlüsseln. Als Lenders und sein Kollege bei der Autopsie auf einen implantierten Chip im Kopf des Opfers stoßen, werden sie mit der absurden Möglichkeit konfrontiert, dass der Tote eventuell aus einer anderen Zeit stammt. Ein weiterer Mord geschieht, der einem ähnlichen Muster zu folgen scheint. Während die Kommissare versuchen, den Mörder zu finden, wächst in Lenders eine Sehnsucht: Könnte er den Chip nutzen um die Morde zu verhindern und seine eigene Vergangenheit zu ändern?

Autor und Regisseur Johannes F. Sievert gelingt mit „Rewind“ die Verbindung des Kriminalgenres mit den Elementen eines klassischen phantastischen Filmstoffes: eine Mordermittlung, die mit den Möglichkeiten einer Zeitumkehrung spielt.

Johannes F. Sievert studierte Regie an der ifs internationale filmschule köln. Sein Abschlussfilm „Koma“ lief auf zahlreichen internationalen Festivals. Gemeinsam mit Dominik Graf realisierte er den Dokumentarfilm „Verfluchte Liebe deutscher Film“ sowie dessen Fortsetzung „Offene Wunde deutscher Film“, die beide auf der Berlinale liefen.

Sieverts Spielfilmdebüt „Rewind“ wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW. Beteiligt sind auch die ifs-Alumni Patricia Testor (Editing), Cora Pratz (Art Direction) und Matthias Backmann (VFX).

Die Daten (ohne Gewähr)

„ifs-Begegnung“ Film mit Johannes F. Sievert anlässlich der Kölner Kino Nächte

Freitag, 13. Juli 2018 | 19 Uhr

Film: „Rewind

(D 2017, R: Johannes F. Sievert, P: Pandora Filmproduktion in Koproduktion mit Westdeutscher Rundfunk, Rommel Film in Zusammenarbeit mit Arte Deutschland, 106 Min.)

Anschließend Gespräch mit Regisseur und ifs-Absolvent Johannes F. Sievert, moderiert von Filmkritiker Uwe Mies

Eintritt frei / Kino der ifs, Zugang: Schanzenstr. 28, 51063 Köln

Weitere Infos unter www.filmschule.de