Tim Davie hält Eröffnungs-Keynote-Rede der IBC-Konferenz 2018

IBC 2018 (Logo)
©IBC

Tim Davie, CEO, BBC Studios, wird die Eröffnungs-Keynote-Rede der IBC-Konferenz am 13. September halten und Jean-Briac „JB“ Perrette, President und CEO von Discovery Networks International (DNI), wird die Keynote-Rede vor dem Global Gamechangers-Podium am Nachmittag des gleichen Tages halten.

Neal Mohan, Chief Product Officer bei YouTube, leitet die Konferenzsitzungen am Nachmittag des 14. September mit seiner Keynote-Rede ein, die auch den Beginn der IBC2018-Ausstellung bedeuten wird.

Neben dieser beeindruckenden Gruppe von Keynote-Rednern ist das erste IBC Global Gamechangers-Podium am Donnerstag, den 13. September besonders hervorzuheben, das Lindsay Pattison, Chief Transformation Officer, GroupM und WPP Global, Jette Nygaard-Andersen, EVP, CEO von MTG International Entertainment & MTGx Digital Video Content bei Modern Times Group (MTG), Lisa Tobin, Executive Producer, Audio bei The New York Times und Mohamed Abuagla, CIO und CTO bei Al Jazeera zusammenbringt.

Seit dem 1. April 2018 ist Tim Davie der CEO der neu gebildeten BBC Studios (ehemals BBC Worldwide und BBC Studios), die eine vereinfachte Organisationsstruktur mit integrierter Programmproduktion, Verkauf und Vertrieb in einem einzigen BBC-Angebot gewährleisten, was vielen wichtigen globalen Playern entspricht, und mit der Vision, die BBC-Marken, Zielgruppen, Werbeerträge und den Ruf weltweit noch weiter zu verbessern.

Keith Underwood, COO Channel 4 und Chair, IBC2018 Content Steering Group:

„Wir freuen uns, bestätigen zu können, dass diese herausragenden Führungskräfte zugesagt haben, auf der IBC im September zu sprechen. Sie sind echte Vordenker und ihre globale Erfahrung wird einzigartige Einblicke in die wichtigsten Probleme gewähren, denen die Medienbranche gegenübersteht.“

JB Perrette beaufsichtigt und leitet die Strategie für das gesamte Discovery-Geschäft außerhalb der USA. Er kehrt auf das Keynote-Podium der IBC-Konferenz zurück, um zu besprechen, was in den vergangenen drei Jahren seit seinem letzten Auftritt geschehen ist. In dieser Zeit konnte Discovery seine Präsenz in wichtigen Märkten mithilfe zahlreicher Transaktionen stärken, darunter die Akquisition von Scripps Networks Interactive (jetzt Discovery Inc) und Eurosport, was zu einer bahnbrechenden Vereinbarung mit dem Internationalen Olympischen Komitee führte, wodurch Discovery und Eurosport in ganz Europa die Heimat der olympischen Spiele bis Paris 2024 sein werden.

Neal Mohan ist für alle YouTube-Produkte global über alle Geräte und Plattformen hinweg verantwortlich. Er wird seine Einblicke in die Zukunft der Unterhaltung schildern und Möglichkeiten erörtern, mit denen Technologie Sendeanstalten helfen kann, noch mehr Menschen auf neue Arten zu erreichen. Er wird die nächste Ära des Fernsehens ansprechen, in der Online-Video, Hardware auf dem neuesten Stand der Technik und innovative Software so ausgerichtet sein werden, dass das Publikum eine nahtlose, interaktive und immersive Unterhaltungserfahrung genießen kann.

IBC Global Gamechangers lädt kreative Menschen und Business-Influencer auf das Podium ein, um einen umfassenden Gesamtüberblick der aktuellen Lage zu vermitteln. Diese Sitzungen beginnen direkt nach der Eröffnungs-Keynote-Rede mit Business von Lindsay Pattison, erste Chief Transformation Officer für sowohl GroupM als auch WPP Global. Pattison steht Änderungsprogrammen vor, um Gruppen- und Agenturstrukturen, Talent- und Leadership-Entwicklung und Kultur sowie Diversität zu unterstützen. Bei WPP leitet sie 50 globale Kundenteams und hilft dem Unternehmen, seine strategische Kernpriorität der Horizontalität zu verwirklichen. Darauf wird die Digital Global Gamechangers -Sitzung mit Jette Nygaard-Andersen folgen, die sich zu MTG-Investitionen in digitale Plattformen und zum Verhalten der größten Disruptoren in der TV-Industrie, zu Millennials und der Gen Z äußern wird und deren Konsummuster und Arten und Weisen, Videos anzusehen, verfolgt.

Weitere Global Gamechangers werden zu den Themen Kreativität und Transformation stattfinden und mit Nachrichten abgeschlossen, wo wir von Lisa Tobin hören werden, Editor von „The Daily“, einem Nachrichten-Podcast, der fünf Tage in der Woche produziert wird und sich auf die beachtlichen intellektuellen Ressourcen seiner Kollegen und Kolleginen im Newsroom der New York Times stützt. Gemeinsam mit ihr wird Mohamed Abuagla auftreten, CIO/CTO und Executive Director für Technologie und Operationen beim Al Jazeera Media Network, wo er die Strategien und Unterstützungsdienste für das Medienunternehmen leitet, das zehn Kanäle und mehr als 70 Standorte weltweit umfasst. Diese Präsentatoren werden sich über das Geschehen im Nachrichtenbereich austauschen, über Form und Feel des modernen Studios, Berichterstattung vor Ort und Herausforderungen durch Fake News, Start-up-Unternehmen und den Verbraucherreporter.

Über die IBC

Die IBC ist die weltweit einflussreichste Medien-, Entertainment- und Technologiemesse. Sie zieht mehr als 57.000 Teilnehmer aus über 170 Ländern an und vereint eine sehr angesehene und der Peer-Review unterzogenene Konferenz mit einer Ausstellung, auf der mehr als 1700 führende Anbieter modernste elektronische Medien und Unterhaltungstechnologie vorstellen.

Weitere Infos unter www.show.ibc.org/