DER LÄUFER feiert Premiere beim Zurich Film Festival 2018

Zurich Film Festival (Banner 2018)
©Zurich Film Festival

Das 14. Zurich Film Festival präsentiert einen der meisterwarteten Schweizer Filme des Jahres.

Im Wettbewerb FOKUS konkurriert der Schweizer Spielfilm mit elf weiteren Werken um das Goldene Auge.

DER LÄUFER erzählt die Geschichte des erfolgreichen Langstreckenläufers Jonas Widmer, der neben dem Training für den Olympia-Marathon als Koch arbeitet und eine erfüllte Beziehung führt. Als Jonas die Titelverteidigung an seinem Heimrennen misslingt, wird er immer stärker von den Erinnerungen an seinen verstorbenen Bruder eingeholt. Unfähig, den inneren Leidensdruck in Worte zu fassen, entwickelt der Protagonist in seiner wachsenden Verzweiflung ein tragisches Doppelleben.

Als Inspiration für den Spielfilm diente dem Zürcher Regisseur Hannes Baumgartner ein wahrer Schweizer Kriminalfall. Baumgartner interpretiert den realen Fall, dessen Schauplatz er ins Heute verlegt, auf subjektive Weise. Er bringt eine ambivalente Figur auf die Leinwand und versucht, deren Handlungen als Resultat eines dicht gewobenen Netzes – bestehend aus prägenden Erlebnissen, Verdrängungsprozessen und einer inneren Zerrissenheit – nachzuvollziehen.

Hannes Baumgartner stellt mit DER LÄUFER seinen ersten Langspielfilm vor. Das Drehbuch erarbeitete Baumgartner zusammen mit dem Autor Stefan Staub. Die Titelrolle übernimmt Schauspieler Max Hubacher, der jüngst mit dem Schweizer Filmpreis als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in MARIO (2018) ausgezeichnet wurde. In einer Nebenrolle ist Luna Wedler zu sehen. Die aufstrebende Schweizer Schauspielerin war bereits im letzten Jahr mit dem Gewinnerfilm BLUE MY MIND (2017) am Zurich Film Festival zu Gast.

DER LÄUFER feiert seine Weltpremiere am San Sebastian Film Festival, Partnerfestival des Zurich Film Festival. In den Schweizer Kinos startet der Spielfilm am 4. Oktober 2018 im Verleih der Filmcoopi Zürich.