Einreichungen für die 65. Kurzfilmtage Oberhausen ab sofort möglich

Kurzfilmtage Oberhausen (Logo)
©Kurzfilmtage Oberhausen

Ab sofort können Filme für die Wettbewerbe der 65. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen eingereicht werden.

Das Festival findet vom 1. bis 6. Mai 2019 in Oberhausen statt und organisiert fünf Wettbewerbe: den Internationalen, den Deutschen, den NRW-Wettbewerb, den Internationalen Kinder- und Jugendfilmwettbewerb sowie den MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo. Insgesamt vergeben die Kurzfilmtage knapp 41.000 Euro an Preisgeldern. Im Kinder- und Jugendfilmwettbewerb vergibt eine Jury der ECFA (European Children’s Film Association) außerdem eine Nominierung für den ECFA Short Film Award, der auf der ECFA-Generalversammlung bei der Berlinale 2020 verliehen wird.

Die Regularien in der Übersicht

Deutsche Produktionen

Einreichschluss: 15. Februar 2019 (Eingang)

  • zugelassen sind Filme, deren Produktion in Deutschland ansässig ist
  • maximal 45 Minuten Länge
  • produziert nach dem 1. Januar 2018

Preisgelder in Höhe von 7.500 Euro (Deutscher Wettbewerb) und 2.250 Euro (NRW-Wettbewerb)

Deutsche Produktionen werden für den Deutschen Wettbewerb gesichtet, Produktionen aus Nordrhein-Westfalen zusätzlich für den NRW-Wettbewerb. Geeignete Filme werden außerdem für den Internationalen Kinder- und Jugendfilmwettbewerb gesichtet.

Internationale Produktionen

Early Bird-Einreichschluss: 1. Oktober 2018 (Eingang)
Finaler Einreichschluss: 1. Februar 2019 (Eingang)

  • zugelassen sind Filme, deren Produktion außerhalb Deutschlands ansässig ist
  • maximal 35 Minuten Länge
  • produziert nach dem 1. Januar 2018
  • internationale Produktionen müssen deutsche Festivalpremieren sein

Preisgelder in Höhe von 25.500 Euro

Internationale Produktionen werden für den Internationalen Wettbewerb und, sofern geeignet, für den Kinder- und Jugendfilmwettbewerb gesichtet.

Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb

Preisgelder von 2.000 Euro

  • eine Nominierung für den ECFA Short Film Award
  • für deutsche Produktionen gelten die Einreichbedingungen des Deutschen Wettbewerbs, für internationale Produktionen die des Internationalen Wettbewerbs mit Ausnahme der Regelung zur deutschen Festivalpremiere

21. MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo

Einreichschluss: 25. Februar 2019 (Eingang)

  • zugelassen sind Musikvideos, deren Regie und/oder Produktion in Deutschland ansässig ist
  • maximal 15 Minuten Länge
  • produziert nach dem 1. Januar 2018

Preisgelder in Höhe von 3.500 Euro

Filme müssen als Sichtungslinks eingereicht werden. Für alle Wettbewerbe stehen Anmeldeformulare und Reglements unter www.kurzfilmtage.de zur Verfügung.