Start für die 22. Ausgabe der European Shooting Stars

European Shooting Stars 2019 (Grafik)
©European Film Promotion

Für die 22. Ausgabe der EUROPEAN SHOOTING STARS (8. – 11. Februar 2019) – EFPs (European Film Promotion) hochkarätiges Programm für die international aussichtsreichsten europäischen Schauspieltalente bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin – haben die EFP-Mitgliedsorganisationen 29 europäische Schauspielerinnen und Schauspieler nominiert, von denen 10 von einer Expertenjury ausgewählt werden.

Die Nominierten haben sich für diesen wichtigen Schritt in ihrer Karriere qualifiziert, indem sie bereits ihre ersten Hauptrollen spielten und Auszeichnungen für ihre Performance oder ihre Filme in ihren Heimatländern erhalten haben. Am wichtigsten ist jedoch, dass sie eine starke Leinwandpräsenz und die besondere Qualität aufweisen, die erforderlich ist, um in den internationalen Filmmarkt einzusteigen.

Berlinale Direktor Dieter Kosslick bestätigt dieses Gefühl:

„Die Unterstützung dieser aufstrebenden Schauspielerinnen und Schauspieler, die in ihren Heimatländern bereits viel geleistet haben, gehört so sehr zur Berlinale-Philosophie, dass wir mehr als Glücklich sind sie zu unterstützen. Es ist eine große Freude, die Karrieren dieser herausragenden europäischen Schauspieltalente zu verfolgen, von denen viele zurückkehrten, um ihre neuesten Filme hier in Berlin zu präsentieren, wie Alba Rohrwacher oder Domhnall Gleeson und Alicia Vikander: Dies sind nur einige Beispiele, die den hohen Standard der Shooting Star-Jury belegen, und ich freue mich sehr darauf, die nächste Generation europäischer Stars willkommen zu heißen und sie im Berlinale Palast zu präsentieren.”

Die herausfordernde Aufgabe, die glücklichen zehn unter den außergewöhnlichen Nominierten auszuwählen, fällt auf fünf Experten aus den verschiedenen Bereichen des kreativen Films: Die preisgekrönte mazedonische Regisseurin Teona Strugar Mitevska (God Exists, Her Name is Petrunija), der renommierte US-Regisseur Avy Kaufman (The Circle), der in Belgrad lebende Filmkritiker und Journalist Tara Karajica (NISI MASA, Fade to Her), der ehemalige irische Producer on the Move Macdara Kelleher (Black ’47) und der frühere EUROPEAN SHOOTING STAR, Ingvar Sigurdsson (Mihkel) aus Island.

Im Laufe der Jahre hat sich EUROPEAN SHOOTING STARS neu erfunden und wurde zu einem wichtigen Werbe- und Networking-Event für aufstrebende Schauspieler, Casting-Direktoren und Produzenten. Die Verleihung des EUROPEAN SHOOTING STARS Awards im Berlinale Palast, der vom Hauptpartner Leysen1855 gestiftet wird bildet den Höhepunkt des Wettbewerbs. Durch die Präsentation der aufstrebenden Stars auf einem der wichtigsten internationalen Filmfestivals und deren umfassende Präsentation in der internationalen Presse und den Medien bietet die EFP-Initiative den Teilnehmern eine wichtige Einführung in die internationale Filmbranche und einen bedeutenden Fokus auf Karrieremöglichkeiten. Das Programm wird mit finanzieller Unterstützung des Creative Europe – MEDIA-Programms der Europäischen Union und der beteiligten EFP-Mitgliedsorganisationen ermöglicht.

Die zehn EUROPEAN SHOOTING STARS 2019 werden Anfang Dezember 2018 bekannt gegeben.