Animationsstudio Xilam verzeichnet erheblichen Anstieg von YouTube Aufrufen

Xilam (Logo)
©Xilam

Im Jahr 2017 stieg die Anzahl der Aufrufe um 21 %. Im Zeitraum von November 2017 bis April 2018 konnte Xilam hingegen eine eindrucksvolle Zunahme der Aufrufe um 79 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres verzeichnen.

Hält der Trend an, werden die Programme von Xilam, die 2017 auf YouTube 2,6 Mrd. Mal aufgerufen wurden, im Jahr 2018 voraussichtlich fast 4 Mrd. Aufrufe 2018 erzielen.

Noch bemerkenswerter ist, dass die Einnahmen im selben Zeitraum von sechs Monaten um 126 % zunahmen. Dieser Unterschied erklärt sich aus einer erheblichen Verbesserung der Monetarisierungsfaktoren.

Aber nicht nur die Aufrufe nehmen zu, auch die Zahl der Abonnenten auf allen Kanälen von Xilam schnellt in die Höhe und stieg im selben Sechsmonatszeitraum um 50 % an. Xilam erwartet eine Zahl von fast 5 Mio. Abonnenten insgesamt bis Ende 2018 (gegenüber 2,2 Mio. im Dezember 2017). Der offizielle Zig and Sharko-Kanal wird dann dieselbe Anzahl an Abonnenten wie Oggy & the Cockroaches aufweisen.

Eine Reihe von Faktoren sind für diese Fortschritte verantwortlich

  • Die hervorragende Arbeit des Digital-Teams von Xilam bei der Verwaltung der YouTube-Kanäle des Unternehmens und der Einrichtung neuer Kanäle sowie bei der Steigerung des bereitgestellten Content-Volumens (3x mehr als im Vorjahr). Die Teams haben außerdem große Kompetenz im Bereich der SEO (Search Engine Optimization) entwickelt.
  • In einer Reihe von entwickelten westlichen Märkten, darunter die USA, sind die erfolgreichsten Programme von Xilam in Google Preferred enthalten, das Programm, das Spitzen-Inhalte auf YouTube in einfach zu erwerbende Pakete für markenorientierte Anzeigenkunden zusammenfasst.
  • Bei den Einnahmen im asiatisch-pazifischen Raum wurden solide Zuwächse erzielt und in Nordamerika stieg der Umsatz sogar noch schneller. Der Grund dafür ist die jüngst erfolgte Herausgabe der neuen Staffeln von Oggy & the Cockroaches und Zig and Sharko auf Netflix und Amazon. Diese massive Zunahme der Präsenz hatte einen spektakulären Einfluss auf die YouTube-Einnahmen, insbesondere auf den offiziellen Zig and Sharko-Kanal, auf den jetzt 45 % der Umsatzerlöse in den USA entfallen.

Xilam stellt damit unter Beweis, dass es im Herzstück der digitalen Transformation und der sich daraus ergebenden Globalisierung positioniert ist. Diese Vielfalt von linearen und nicht linearen Medien unterstützt weltweit mit vereinten Kräften die besten Programme von Xilam zum Nutzen aller Beteiligten.

Dieser Trend wird das Wachstum des Katalog-Umsatzes von Xilam mit Sicherheit unterstützen.

Marc du Pontavice, Chairman und CEO von Xilam, kommentierte:

„Ich freue mich über die hervorragende Arbeit der Teams von Xilam und die wesentliche Unterstützung durch unsere Partner bei YouTube und YouTube Kids. Diese Plattformen verbessern weltweit den Zugang zu den Programmen von Xilam und bietet Kindern die Möglichkeit, leicht auf hochwertige Unterhaltung zuzugreifen.”

Gregory Dray, Director, Head of Kids/Family and Learning, EMEA, Google/YouTube, fügte hinzu:

„Die überall sehr beliebten Programme von Xilam haben ihren ganz speziellen Platz auf globalen Plattformen wie YouTube und YouTube Kids gefunden. An ihrem Erfolg ist die Qualität und weltweite Attraktivität der Inhalte von Xilam gut zu erkennen. Wir freuen uns auch, dass Xilam sich dafür engagiert, ein spezielles Know-how in den Bereichen Publikumsentwicklung, Channel Management und Programmgestaltungs-Strategien zu erwerben. Das Unternehmen ist gut positioniert, vom raschen Wachstum von YouTube Kids in der ganzen Welt zu profitieren.”

Über Xilam

Xilam ist eines der führenden Animationsunternehmen Europas. Es entwickelt, produziert und vertreibt originale Kinder- und Familienunterhaltungsprogramme sowohl in 2D- als auch in 3D-Formaten über TV-, Film- und digitale Medienplattformen.

Gegründet 1995 von Marc du Pontavice, besitzt Xilam einen Katalog von mehr als 2.000 Zeichentrickepisoden und 3 Spielfilmen, darunter starke Marken wie Oggy & the Cockroaches, Zig & Sharko, The Daltons und seine erste Vorschul-Serie Paprika.

In über 190 Ländern auf allen großen TV-Netzwerken und digitalen Plattformen, insbesondere YouTube mit über 2,6 Mrd. Aufrufen im Jahr 2017, vertreten, macht sein Programmkatalog Xilam zu einem der weltweit führenden Anbieter von Animationen.

Xilam beschäftigt mehr als 400 Angestellte, darunter 300 Künstler, die auf vier Studios in Paris, Lyon, Angoulême und Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam aufgeteilt sind.