Qvest Media und Carrosserie Akkermans bauen Partnerschaft aus

Arjan Akkermans
Arjan Akkermans – Foto: Qvest Media

Qvest Media, ein weltweit führender Systemarchitekt und ICT-Integrator, und Carrosserie Akkermans, Karrosseriebauspezialist für Medienfahrzeuge, schließen eine Exklusivpartnerschaft für den Nahen Osten und Nordafrika (MENA).

Die beiden Unternehmen bündeln damit ihre jeweiligen Kompetenzen für die Realisierung von Produktions- und Übertragungsfahrzeugen.

Fokussieren werden sich die Unternehmen auf eine verstärkte technische und bauliche Standardisierung sowie ein modulares Fahrzeugkonzept. Erklärtes Ziel ist es außerdem, neue Produktionsmöglichkeiten zu nutzen. Technologisch wird dabei ein Full IP-fähiges Design der Fahrzeuge eine zentrale Rolle spielen, um Produktionsaufgaben per Remote-Anbindung vermehrt in stationäre Produktions- und Sendezentren verlagern zu können. Auch die Vernetzung mit Cloud-Diensten und -Ressourcen sollen die Außenproduktion vereinfachen und die AÜ-Teams vor Ort entlasten. Das Gesamtpaket ermöglicht es Kunden, die Fahrzeuge vielseitiger, flexibler und insbesondere kosteneffizienter einzusetzen.

Schon in der Vergangenheit haben Qvest Media und Carrosserie Akkermans Medienfahrzeuge für Einsatzzwecke wie Fernsehen, Event, Sportübertragungen oder Live-Reportagen gemeinsam realisiert. Aufbauend auf dieser gemeinsamen Erfahrung wird die Zusammenarbeit auf die MENA-Region ausgeweitet.

Ahmad Al Kayal
Ahmad Al Kayal – Foto: Qvest Media

Basierend auf der Digitalisierung und neuen Produktionsstandards wie IP, 4K und HDR sehen wir einen wachsenden Erneuerungsbedarf an flexibel einsetzbaren und zugleich kosteneffizienten mobilen Produktionslösungen“, sagt Ahmad Al Kayal, Sales Manager bei Qvest Media in Dubai. „Das Know-how von Akkermans im Bau hochwertiger und ausgereifter Karosserielösungen hilft uns dabei, unsere medientechnischen Konzepte und Workflow-Designs bestmöglich umzusetzen und kundenorientierte sowie kostenoptimierte Gesamtpakete zu schnüren.

Wir freuen uns, die Partnerschaft mit Qvest Media weiter auszubauen“, so Arjan Akkermans, CEO von Carrosserie Akkermans. „Die hervorragende Positionierung und regionale Präsenz von Qvest Media bietet uns die Chance, mit unserem Portfolio nun auch verstärkt die MENA-Region zu adressieren.

Jüngstes Gemeinschaftsprojekt der beiden Firmen ist der Bau von zwei 4K/UHD-Produktionsfahrzeugen für die internationale Nachrichtenagentur Ruptly. Die AÜ-Flotte bietet trotz kompakter Abmessungen eine hochmoderne Ausstattung für eine vielseitige Produktion. Die beiden Fahrzeuge wurden auf der diesjährigen (2018) IBC in Amsterdam am Stand 0.B05 von Ruptly ausgestellt.