Monos - Zwischen Himmel und Hölle (Filmszene)
©DCM Film Distribution

Titel: Monos – Zwischen Himmel und Hölle
Originaltitel: Monos
Land: Kolumbien, Argentinien, Niederlande, Dänemark, Schweden, Deutschland, Uruguay, USA
Genre: Drama, Thriller
Kinostart Deutschland: 04.06.2020
Regie: Alejandro Landes
Farbe: Farbe, Schwarz-Weiß (einige Nachtszenen)
Format: 1:2.35, 1:1.85 (eine Szene), DCP
Ton: Dolby Digital
Laufzeit: 102 Minuten
Budget:
Mit: Sofia Buenaventura, Julián Giraldo, Karen Quintero, Julianne Nicholson
FSK: ab 16 Jahren
sonstiges:
Cast
Darsteller/in Rolle
Sofia Buenaventura Rambo
Julián Giraldo Lobo – Wolf
Karen Quintero Leidi – Lady
Laura Castrillón Sueca – Schwede
Deibi Rueda Pitufo – Zwerg
Paul Cubides Perro – Hund
Sneider Castro Boom Boom
Moises Arías Patagrande – Bigfoot
Julianne Nicholson Doctora Sara Watson
Wilson Salazar Mensajero – der Bote
Jorge Román Buscador de Oro
Valeria Diana Solomonoff Periodista
Inhalt
Monos - Zwischen Himmel und Hölle (Filmplakat)In einer abgelegenen Bergregion irgendwo in Lateinamerika absolviert ein aus Teenagern bestehender Rebellentrupp militärische Übungen, während sie im Auftrag einer Guerillagruppe, die nur als „die Organisation“ bekannt ist, Lösegeld für eine Gefangene erpresst und die zwangsrekrutierte Milchkuh Shakira bewacht.

Ein Angriff aus dem Hinterhalt treibt die Gruppe in den Dschungel, ihr komplexes Beziehungsgeflecht zerreißt und die Aggression innerhalb der Gruppe beginnt zuzunehmen.

Stab/Crew
Produzent/in: Santiago Zapata
Produzent/in: Cristina Landes
Koproduzent/in: Leontine Petit
Koproduzent/in: Derk-Jan Warrink
Koproduzent/in: Nicolás Avruj
Koproduzent/in: Diego Lerman
Koproduzent/in: Katrin Pors
Koproduzent/in: Anthony Muir
Koproduzent/in: Agustina Chiarino
Koproduzent/in: Christoph Friedel
Ausführende/r Produzent/in: Jorge Iragorri
Ausführende/r Produzent/in: Andrés Calderón
Ausführende/r Produzent/in: Gloria María Restrepo
Ausführende/r Produzent/in: Gustavo Pazmín
Ausführende/r Produzent/in: Perea Josef Rebalski
Ausführende/r Produzent/in: Charles De Viel Castel
Ausführende/r Produzent/in: Duke Merriman
Ausführende/r Produzent/in: J.C Chandor
Producer: Anne Laure
Producer: Jean Labadie Flora Lau
Producer: Roy Azout
Producer: Jorge Dager
Producer: Georgina Teran
Producer: Moisés Arias
Producer: Jamal Zeinal Zade
Producer: Dan Wechsler
Regie: Alejandro Landes
Regieassistent/in: Alex Ezpeleta
Drehbuch: Alejandro Landes
Drehbuch: Alexis Dos Santos
Kamera/DoP: Jasper Wolf
Schnitt: Yorgos Mavropsaridis
Schnitt: Ted Guard
Schnitt: SanQago Otheguy
Musik: Mica Levi
Produktionsdesign: Daniela Schneider
künstlerische Leitung: Angela Leyton
Postproduktion: Clas Hakeröd (Supervisor)
Casting: Eyde Belasco
Casting: Alexis Dos Santos
Casting: Daniela Schneider
Kostümdesign: Johanna Buendia
Kostümdesign: Daniela Schneider
Maskenbild: Andres Ramirez
Maske: Alex Rojas (Spezial Make-up Effekte)
Tondesign: Lena Ezquenazi
Tondesign: Javier Umpierrez
Ton: Leandro de Loredo (Mischung)
Ton: Javier Farina (Mischung)
Ton: Eduardo Castillo (Schnitt Effekte)
Ton: Juan Sosa Rosell (Dialogschnitt)
Musikabteilung: Bridget Samuels (Supervisor)
Musikabteilung: Neil Stemp (Schnitt)
Spezialeffekte (Supervisor): Daniel Cordero
Visuelle Effekte (Producer): Nina Strøm
Visuelle Effekte (Supervisor): Alexander Schepelern (TGB VFX)
Stuntkoordination: Carlos Paez Buitrago
Stuntkoordination: Eduard Rincón
beteiligte Firmen
Produktion: Stela Cine
Produktion: Le Pacte
Produktion: CounterNarrative Films
Koproduktion: Bord Cadre Films
Koproduktion: El Campo Cine
Koproduktion: Lemming Film
Koproduktion: Mutante Cine
Koproduktion: Pando Producciones
Koproduktion: Pandora Filmproduktion
Koproduktion: Snowglobe Films
In Zusammenarbeit mit: Caracol Televisión
In Zusammenarbeit mit: Dago García Producciones
In Zusammenarbeit mit: CineColombia
In Zusammenarbeit mit: Dynamo
In Zusammenarbeit mit: Min. Cultura Proimágenes – Colombia
Visuelle Effekte: TGB VFX
Soundtrack: Lakeshore Records
Verleih Deutschland: DCM Film Distribution
gefördert/unterstützt durch: INCAA – Instituto Nacional de Cine y Artes Audiovisuales
gefördert/unterstützt durch: Cine Argentino
gefördert/unterstützt durch: Programa Ibermadia
gefördert/unterstützt durch: World Cinema Fund
gefördert/unterstützt durch: Film & Medien Stiftung NRW
gefördert/unterstützt durch: Netherlands Film Fund
gefördert/unterstützt durch: Hubert Bals Fund
gefördert/unterstützt durch: International Film Festival Rotterdam
gefördert/unterstützt durch: Europe Coproduction Support

Quelle: DCM Film Distribution, FilmBizNews