Queen of Katwe (Filmszene)
©Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
Titel: Queen of Katwe
Originaltitel: Queen of Katwe
Land: USA, Südafrika
Genre: Filmbiografie, Sport, Drama
Kinostart Deutschland: 20.04.2017
Regie: Mira Nair
Farbe: Farbe
Format: 1:2.39, 35mm, D-Cinema
Ton: Dolby Atmos
Laufzeit: 124 Minuten
Budget: 15.000.000 US-Dollar
Mit: Madina Nalwanga, Lupita Nyong’o, David Oyelowo, Martin Kabanza
FSK: ohne Altersbeschränkung
sonstiges: Der Film basiert auf dem Buch „Das Schachmädchen – Der erstaunliche Weg der Phiona Mutesi“ (Originaltitel „The Queen of Katwe“) von Tim Crothers.
Cast
Darsteller/in Rolle
Madina Nalwanga Phiona Mutesi
Lupita Nyong’o Nakku Harriet
David Oyelowo Robert Katende
Martin Kabanza Mugabi Brian
Taryn „Kay“ Kyaze Night
Ivan Jacobo junger Richard
Nicolas Levesque älterer Richard
Ronald Ssemaganda Ivan
Ethan Nazario Lubega Benjamin
Nikita Waligwa Gloria
Edgar Kanyike Joseph
Esther Tebandeke Sara Katende
Hope Katende Hope Katende
Philip Luswata Minister Aloysius Kyazze
Peter Odeke Enoch Barumba
Maurice Kirya Theo
Jack Kinobe Sserunkuuma Mr. Wilson
Irene Kulabako Kakembo Mrs. Kimbale
Allen Musumba Zesiro
Ntare Guma Mbaho Mwine Tendo
Inhalt
Queen of Katwe (Filmplakat)Für die zehnjährige Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) und ihre Familie ist das Leben im verarmten Slum Katwe in Kampala, Uganda, ein ständiger Kampf. Ihre Mutter Harriet (Lupita Nyong’o) ist fest entschlossen, für ihre Familie zu sorgen. Sie arbeitet unermüdlich und verkauft Gemüse auf dem Markt, um sicherzustellen, dass ihre Kinder zu essen und ein Dach über dem Kopf haben.

Als Phiona auf Robert Katende (David Oyelowo) trifft, einen als Missionar tätigen ehemaligen Fußballspieler, der die Kinder des Dorfes im Schachspielen unterrichtet, wird sie in den Bann des Spiels gezogen. Schach erfordert ein hohes Maß an Konzentration, strategisches Denken und Risikobereitschaft, allesamt Fähigkeiten, die für das tägliche Leben unerlässlich sind. Katende hofft, die Jugendlichen durch das Spiel bestärken zu können. Phiona ist beeindruckt von der Intelligenz und dem Scharfsinn, die das Spiel verlangt, und es zeigt sich sofort, dass sie Talent hat.

Als Katende Phionas Begabung für das Schachspiel und den von ihrer Mutter geerbten Kampfgeist erkennt, wird er ihr Mentor. Harriet steht dem Ganzen jedoch skeptisch gegenüber. Sie möchte ihrer Tochter eine Enttäuschung ersparen.

Queen of Katwe (Filmszene)
©Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Als Phiona in kleineren Schachwettbewerben erfolgreich ist, bringt Katende ihr auch noch Lesen und Schreiben bei. Schnell wird Phiona besser im Spiel und beschreitet schwierigere Turniere, sagt sich allerdings von ihrer Familie los, um sich auf ihr eigenes Leben zu konzentrieren.

Letztendlich erkennt ihre Mutter, dass Phiona die wahre Chance hat, etwas Großes zu schaffen. Sie schließt sich mit Katende zusammen, um ihrer Tochter dabei zu helfen, ihre außerordentliche Gabe zu nutzen, dem Leben in Armut zu entkommen und ihre Familie zu retten.

Stab/Crew
Produzent/in: Lydia Dean Pilcher
Produzent/in: John Carls
Ausführende/r Produzent/in: Will Weiske
Ausführende/r Produzent/in: Troy Buder
Ausführende/r Produzent/in: Connor Schell (ESPN Films)
Ausführende/r Produzent/in: Daniel Silver (ESPN Films)
Regie: Mira Nair
Drehbuch: William Wheeler
Kamera/DoP: Sean Bobbitt
Schnitt: Barry Alexander Brown
Musik: Alex Heffes (Score)
Casting: Dinaz Stafford
Produktionsdesign: Stephanie Carroll
künstlerische Leitung: Shane Bunce
künstlerische Leitung: Jonathan Hely-Hutchinson
künstlerische Leitung: Fritz Joubert
künstlerische Leitung: Emilia Roux
Setdekoration: Melinda Launspach
Setdekoration: Jeanette Scott
Produktionsmanagement: Yvonne Isimeme Ibazebo (Kampala, Uganda)
Produktionsmanagement: Janine van Assen (Johannesburg, Südafrika)
Postproduktion: Kelley Cribben (Supervisor)
Locationmanagement: Eduard Klarenbeek
Ton: Blake Leyh (Mischung, Supervisor Schnitt)
Ton: Nico Louw (Mischung)
Ton: Scott Cannizzaro (Mischung ADR)
Ton: Heather Gross (Schnitt Effekte)
Ton: Mary Ellen Porto (Schnitt ADR)
Ton: Grant Harris (Aufnahme ADR)
Musikabteilung: Linda Cohen (Supervisor)
Musikabteilung: Lyndsie Chlowitz (Koordination Studio)
Musikabteilung: Hilary Skewes (Koordination)
Musikabteilung: Jim Bruening (Schnitt)
Musikabteilung: Cecile Tournesac (Schnitt Score)
Musikabteilung: Kirsty Whalley (Mischung)
Musikabteilung: Peter Cobbin (Aufnahme Score)
Kostümdesign: Mobolaji Dawodu
Maske: Nadine Prigge
Maske: Melanie Harris (Haare)
Requisite: Arlo Markantonatos
Requisite: Doret Van Jaarsveld
Requisite: A.K. Simba (Uganda)
Spezialeffekte (Supervisor): Cordell McQueen
Spezialeffekte (Koordination): Tyrell Kemlo
Spezialeffekte: Julian Koberman
Visuelle Effekte: Marco Raposo de Barbosa (Supervisor: BlackGinger)
Visuelle Effekte: Tom Selbeck
Stuntkoordination: Cordell McQueen
beteiligte Firmen
Produktion: ESPN Films
Produktion: Walt Disney Pictures
Postproduktion: Trevanna Post
Soundtrack: Walt Disney Records
Sound/Ton: Soundtrack New York (ADR und Mischung)
Verleih Deutschland: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany