The Big Jump (Filmszene)
©Kinostar Filmverleih
Titel: The Big Jump
Originaltitel:
Land: Österreich
Genre: Dokumentarfilm, Sport
Kinostart Deutschland: 07.03.2019
Regie: Ernst Kaufmann
Farbe: Farbe
Format:
Ton:
Laufzeit: 81 Minuten
Budget:
Mit: Andreas Wellinger, Richard Freitag, Stefan Kraft, Michael Hayböck, Sven Hannawald
FSK: ab 6 Jahren
sonstiges:
Cast
Protagonisten
Andreas Wellinger (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 245m)
Richard Freitag (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 243m)
Stefan Kraft (Ski – Flug Weltrekordler 253,5m)
Michael Hayböck (Persönlicher Ski-Flug Rekord: 241,5m)
Sven Hannawald (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 240 m)
Thomas Diethart (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 192m)
Anders Fannemel (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 251, 5m)
Robert Johansson (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 252m)
Noriaki Kasai (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 241,5)
Jaka Rus
Alexander Stöckl
Daniel-André Tande (Persönlicher Ski-Flug-Rekord: 243,5m)
Rok Urbanc
Inhalt
The Big Jump (Filmplakat)THE BIG JUMP nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt des Skifliegens und zeigt diese Hightech-Sportart erstmalig in 3D-Bildern.

Die Geschichten der Protagonisten werden im Rahmen der Wettkämpfe am Kulm und in Oberstdorf erzählt. Hier kommen die Athleten zusammen um ihr Können zu messen.

Dieser Event erzählt sich in mehreren Teilen zwischen der Ankunft am Austragungsort, der Nacht vor den großen Wettkämpfen, der unmittelbaren Vorbereitung und schließlich – als Höhepunkt der äußeren Handlung – den großen Flügen im Wettbewerb. Er bildet den erzählenden Rahmen für die Geschichten der unterschiedlichen Persönlichkeiten, die jedoch das gleiche Ziel haben – das Erlebnis des Fliegens.

In der Rahmenhandlung erlebt der Zuschauer das dicht gesponnene Netz an Entscheidungen und Vorbereitungen, das hinter einem derart großen Event steht.

Sicherheit kontra Spektakel ist die stetige Balance, die von den verantwortlichen Veranstaltern, der FIS als Dachorganisation und den Entscheidungsträgern vor Ort gehalten werden muss. Gerade in einer so schnellen und risikoreichen Sportart wie dem Skifliegen ist dies ein oft sehr schwieriger Spagat, denn der Event ist eben nicht nur ein Kräftemessen der Athleten, sondern auch eine Tourismusattraktion und ein Medienereignis.

Aber auch die Fans sind ein wichtiger Teil der Rahmenhandlung. Wir begegnen ihnen bei der Anreise, wie sie ihren Helden entgegenfiebern, sind mitten unter ihnen während des Wettkampfs und beobachten sie bei Sieg und Niederlage von den Sportlern mit denen sie mitfiebern.

Stab/Crew
Produzent/in: Heinz Stussak
Regie: Ernst Kaufmann
Konzept: Ernst Kaufmann
Konzept: Alexander Pointner
Kamera/DoP: Thomas Gottschalk
Kamera/DoP: Oliver Indra
Kamera/DoP: Florian Maier
Kamera/DoP: Udo Maurer
Schnitt: Stefan Fauland
Schnitt: Bettina Mazakarini
Musik: Rodolfo Matulich
Ton: Andreas Hagemann
Ton: Lukas Spielvogel
beteiligte Firmen
Produktion: Sigma Film
Verleih Deutschland: Kinostar Filmverleih