George Eyles zum Chief Executive Officer von Maccs ernannt

George Eyles
George Eyles – Photo: Business Wire

Maccs, einer der führenden Anbieter von Kinoverleihsoftware für die weltweite Filmbranche und ein Unternehmen der Vista Group International, ernennt George Eyles zum Chief Executive Officer.

Als CEO wird George Eyles für den weltweiten Geschäftsbetrieb von Maccs verantwortlich sein, der Kunden in mehr als 50 Ländern umfasst.

George Eyles wird von seiner derzeitigen Position als Managing Director von Digital Cinema, EMEA bei Deluxe Technicolor zu Maccs kommen. Er hat bei Deluxe gearbeitet, seit Deluxe und Technicolor im Jahr 2015 ein Joint Venture gegründet haben. Herr Eyles ist mit Maccs aus seiner Zeit bei Deluxe sehr vertraut und in der Lage, seine bewährten Führungsqualitäten beim Aufbau einer starken Zukunft für Maccs einzusetzen.

Er verfügt über mehr als 16 Jahre Branchenerfahrung im Vertrieb von digitalen Inhalten, einschließlich Werbung und Kino. Vor dem Joint Venture Deluxe / Technicolor war er für die weltweite Digitalkino-Strategie von Technicolor verantwortlich und leitete das Geschäftsentwicklungsteam in London und Los Angeles.

George Eyles kam von Arqiva zu Technicolor, wo er in enger Zusammenarbeit mit Studios und Betreibern für den Aufbau eines paneuropäischen elektronischen Vertriebsnetzes für das Kino verantwortlich war. Er war auch für die Entwicklung der „Live Event“-Dienste von Arqiva verantwortlich, die Hunderte von alternativen Live-Events in Kinos auf der ganzen Welt brachten.

George Eyles:

„Maccs ist in der gesamten Branche hoch angesehen und dafür bekannt, seine Kunden zu unterstützen und Innovation voranzutreiben. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind erstklassig, und ich freue mich darauf, Teil des Teams der Vista Group zu sein sowie der Innovationen und Vision, die sie der Branche weiterhin bringen.“

Kimbal Riley, CEO der Vista Group:

„Ich freue mich, dass eine Führungskraft des Kalibers von George Eyles als Leiter des Gruppenunternehmens Maccs in die Gruppe aufgenommen wurde. George ist eine hochenergetische, leistungsfähige Führungskraft mit einer starken Erfolgsbilanz, und wir freuen uns auf sein Wirken bei Maccs, um ein Geschäft weiter auszubauen, das seit 1995 den Filmverleih für unsere Kunden neu definiert.“

George Eyles wird seine neue Position im August 2018 einnehmen.

Über Maccs

Maccs (Logo)
©Maccs

Maccs entwickelt Kinoverleihsoftware für die weltweite Filmbranche. Software von Maccs wird von mehr als 100 Verleihunternehmen eingesetzt, um Filme in mehr als 50 Ländern zu vertreiben. Das Kundenspektrum reicht von kleinen unabhängigen Verleihunternehmen bis hin zu großen internationalen Verleihern. Das Software-Portfolio von Maccs umfasst ein integriertes Kinoverleihsystem mit den Modulen Rights & Royalties und Print & Advertising. Es beinhaltet auch MaccsBox & DCinemaHub, eine Online-Plattform, die die Bestellung von Inhalten, Berichterstattung, Bruttoeinspielergebnis- und eBOR-Inkasso sowie Rechnungsstellung automatisiert. Zu den Kunden von Maccs zählen einige der größten Filmstudios der Welt, wie Paramount Pictures International und Warner Bros. 2015 hat Warner Bros. USA Maccs lizenziert, um seinen Kinoverleih in den USA zu betreiben, zusätzlich zu seinem internationalen Einsatz von Maccs. Damit hat ein Studio erstmals seinen Kinoverleih unter einer Technologieplattform zusammengefasst. Maccs ist ein Unternehmen der Vista Group International mit Geschäftstätigkeit in Los Angeles, den Niederlanden, Deutschland und Australien.

Über Vista Group International

Vista Group International (Logo)
©Vista Group International

Vista Group International (Vista Group) ist eine Aktiengesellschaft, die sowohl an der neuseeländischen als auch an der australischen Börse notiert ist. Vista Group International bietet Software und zusätzliche Technologielösungen für die gesamte Filmindustrie weltweit an. Die Kinoverwaltungssoftware wird von Vista Entertainment Solutions (Vista Cinema) bereitgestellt und ist das Kerngeschäft des Konzerns. Movio (Kinobesucherdatenanalyse), Veezi (SaaS-Software auf Cloud-Basis für den Independent-Kino-Markt), movieXchange (Verbindung der Filmindustrie zur Vereinfachung der Promotion und des Verkaufs von Kinokarten), Maccs (Filmverleihsoftware), Numero (Kassensoftware für Filmverleih und Kinos), Cinema Intelligence (Business-Intelligence-Lösungen), Powster (Kreativstudio und Vermarktungsplattform für Filmstudios) und Flicks (Portal für Filminformationen für Kinobesucher) bieten eine innovative Palette an sich ergänzenden Produkten für weitere Sektoren der Filmbranche von der Produktion über den Verleih und die Kinovorführung bis hin zum Erlebnis für Kinobesucher. Die Vista Group hat Niederlassungen in Neuseeland (Zentrale in Auckland), Sydney, Los Angeles, London, Shanghai, Peking, Mexiko-Stadt, Südafrika, den Niederlanden und Rumänien.