NUR EIN KLEINER GEFALLEN feiert Weltpremiere im Museum of Modern Art

Weltpremiere von NUR EIN KLEINER GEFALLEN (09.2018) - v.l.n.r.: Jean Smart, Regisseur Paul Feig, Anna Kendrick, Blake Lively und Henry Golding
v.l.n.r.: Jean Smart, Regisseur Paul Feig, Anna Kendrick, Blake Lively und Henry Golding – ©Studiocanal, Marion Curtis

Für die Weltpremiere von NUR EIN KLEINER GEFALLEN wurde am Museum of Modern Art in New York der rote Teppich ausgerollt.

Gemeinsam mit Regisseur Paul Feig legten Anna Kendrick und Blake Lively einen rundum schillernden und stilsicheren Auftritt hin. Aus dem weiteren Cast begeisterten auch Jean Smart und Henry Golding, nicht nur mit ihren Outfits. Für die musikalische Untermalung des glamourösen Abends sorgte die kanadische Singer-Songwriterin Béatrice Martin mit einer unvergesslichen Performance am Piano.

Auch Kostüm-Designerin Renee Ehrlich Kalfus war anwesend und kommentierte, wie die Looks der beiden Hauptfiguren Emily (Blake Lively) und Stephanie (Anna Kendrick) ihre Gegensätzlichkeit widerspiegeln: „Die eine schert sich nicht um die Norm, die andere will sich um jeden Preis anpassen.

Stephanies Look ist vorstädtisch und niedlich. Verspielte Röcke und knallbunte Blusen unterstreichen ihre Kreativität als aktive Mom-Vloggerin. Emilys Looks dagegen bestechen durch Coolness und Eleganz – sie haben Blake Lively auch privat zu einer neuen Vorliebe für Anzug, Fliege und Einstecktuch inspiriert. „Ich wollte einen Look, der so einzigartig ist, wie der, den sich Paul Feig für sein wahres Leben geschaffen hatte. Und dann dachte ich, wieso nicht einfach genau wie Paul anziehen“, sagt Lively über die Kostümwahl für ihre Figur, die an die stets edle Robe des Regisseurs erinnert. Dem weit ausgeschnittenen Abendkleid erteilt sie damit nicht nur im Film eine Abfuhr: „Ich wollte die Klischees weiblicher Sexualität aushebeln, weil ich überzeugt bin, dass man nicht ständig Haut zeigen muss, um Sexualität darzustellen.

Über NUR EIN KLEINER GEFALLEN

Ist es wirklich Freundschaft, was die unscheinbare und mäßig erfolgreiche Mom-Bloggerin Stephanie (Anna Kendrick) und die extravagante Mode-PR-Chefin Emily (Blake Lively) miteinander verbindet oder kommt Emily der alleinerziehenden Stephanie nur gelegen, wenn sich ihr übervoller Terminkalender mal wieder überschlägt? So auch, als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn Nicky von der Schule abzuholen und Stephanie ihr diesen kleinen Gefallen sehr gerne tut. Doch nicht nur an diesem Abend wartet Stephanie vergeblich darauf, dass Emily ihren Sohn abholt – Emily bleibt auch die folgenden Tage und Wochen verschwunden… Stephanie kümmert sich ab sofort gemeinsam mit Emilys Mann Sean (Henry Golding) um Nicky. Doch: Was ist mit Emily passiert? Nichts scheint so zu sein, wie es ist…

Regisseur Paul Feig („Spy: Susan Cooper Undercover“, „Brautalarm“) inszenierte mit NUR EIN KLEINER GEFALLEN einen stylischen Psycho-Thriller, der sich tief in die Abgründe menschlicher Beziehungen begibt – angesiedelt zwischen Freundschaft und Verrat, Geheimnissen und Enthüllungen, Liebe und Rache und geprägt durch zahlreiche Handlungstwists. Die Hauptrollen in der Verfilmung des US-Bestsellers von Autorin Darcey Bell spielen Anna Kendrick („Pitch Perfect“) und Blake Lively („Für immer Adaline“). An ihrer Seite sind u.a. Henry Golding in seinem Spielfilm-Debüt, Linda Cardellini („The Avengers: Infinity War“) und Rupert Friend („Homeland“) zu sehen.