„Das erste und das beste Mal“ (AT) – Veronica Ferres und Heiner Lauterbach drehen in Verona und München

Filmszene: Das erste und das beste Mal. Veronika Ferres (Rolle Ulla Biggemann) und Heiner Lauterbach (Rolle Jan Biggemann)
Veronika Ferres (Rolle Ulla Biggemann) und Heiner Lauterbach (Rolle Jan Biggemann) – ©ARD Degeto/Mark Popp

Derzeit laufen die Dreharbeiten zur Familienkomödie „Das erste und das beste Mal“ (AT).

In den Hauptrollen spielen Veronica Ferres und Heiner Lauterbach ein zerstrittenes, aber um ihre Teenager-Tochter besorgtes Elternpaar. Der Road-Trip führt sie von München nach Verona auf der Suche nach ihrer Tochter, die zu einem Popkonzert nach Italien gefahren ist. Die turbulente Fahrt birgt so manche Überraschung für das Paar und beide müssen sich fragen, was ihnen im Leben eigentlich wirklich wichtig ist. Im Ensemble spielen mit: Paulina Rümmelein, Lukas Schmidt, Nick Romeo Reimann, Olivia Müller-Elmau, Serkan Kaya, Leonardo Nigro, George Lenz, Viola Müller und viele andere. Gedreht wird noch bis voraussichtlich 8. Dezember in München, am Gardasee und in Verona.

Der um Perfektion bemühten Ulla (Veronica Ferres) ist nichts wichtiger, als ihre 16-jährige Tochter Julia (Paulina Rümmelein) zu beschützen. Was dieser natürlich alles andere als recht ist. Als Julia ihrer Mutter eröffnet, dass sie von ihrem Vater Jan (Heiner Lauterbach) Karten für ein Konzert in Verona geschenkt bekommen hat und mit ihrer besten Freundin Lea (Olivia Müller-Elmau) dorthin reisen will, rastet Ulla aus. Viel zu gefährlich! Ihr Ex-Mann Jan ist wie immer anderer Meinung und sieht alles viel lockerer. Als er jedoch einen Schwangerschaftstest im Bad findet, läuten auch bei ihm die Alarmglocken.

Währenddessen findet Ulla heraus, dass Julia das Konzert nur als Vorwand nutzt, um sich mit einer Internetbekanntschaft ganz romantisch unter dem Balkon von Romeo & Julia zu treffen. Da ist Julia schon längst auf dem Weg nach Verona. Trotz Meinungsverschiedenheiten sind sich das zerstrittene Ehepaar diesmal einig und reisen ihrer Tochter hinterher. Die ungewohnte Nähe bringt die beiden während der Fahrt nervlich an ihre Grenzen, erinnert sie aber auch an bessere Zeiten.

„Das erste und das beste Mal“ (AT) ist eine Auftragsproduktion der ARD Degeto und die erste TV-Produktion der Construction Filmproduktion. Regie führt Andreas Herzog. Das Drehbuch stammt von Uli Brée nach einer Idee von Tim Tremper. Produzenten sind Veronica Ferres und Mark Popp. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis (ARD Degeto).