Drehschluss für THE OPERATIVE mit Diane Kruger und Martin Freeman

The Operative (Setfoto 08.2018)
Foto: Weltkino Filmverleih, ©Wolfgang Ennenbach

Nach 37 Drehtagen fiel in Köln die letzte Klappe der Dreharbeiten zu THE OPERATIVE (Arbeitstitel) des preisgekrönten israelischen Regisseurs Yuval Adler (BETHLEHEM).

Neben Köln wurde auch in Israel, Bulgarien, Leipzig und Rheinbach gedreht.

Diane Kruger (TROJA, INGLOURIOUS BASTERDS), für AUS DEM NICHTS mit dem Darstellerpreis in Cannes ausgezeichnet, spielt die Hauptrolle in dem Spionagethriller um Loyalität und Liebe. Auch die männlichen Parts an ihrer Seite sind mit Emmy®-Gewinner Martin Freeman (SHERLOCK, BLACK PANTHER, DER HOBBIT) und dem kanadischen Schauspieler Cas Anvar (SOURCE CODE, DIANA, RAUM) prominent besetzt.

Über THE OPERATIVE

In THE OPERATIVE (AT) spielt Diane Kruger die Mossad-Agentin Rachel, die während der Beerdigung ihres Vaters spurlos verschwindet. Der einzige Hinweis zu ihrem Verbleib ist eine mysteriöse Nachricht an ihren Kontaktmann Thomas (Martin Freeman) in Deutschland, der daraufhin vom Mossad einberufen wird. Thomas soll herausfinden, ob Rachel eine Gefahr für die Mission darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.

Yuval Adlers Drehbuch basiert auf dem israelischen Bestseller „The English Teacher“ von Yiftach Reicher Atir, einem ehemaligen israelischen Geheimdienstmitarbeiter, der aus erster Hand Einblick in die Arbeit des Mossad gewährt. Für die Kamera konnte Kolja Brandt gewonnen werden, der bereits für internationale Produktionen wie COLONIA DIGNIDAD oder DER JUNGE KARL MARX tätig war.

Produzenten der deutsch-israelisch-französischen Koproduktion sind Viola Fügen und Michael Weber (Match Factory Productions), Eitan Mansuri und Jonathan Doweck (Spiro Films), Anne Carey (Archer Gray) und Jean Labadie (Le Pacte). Als Executive Producer fungiert Teddy Schwarzman (THE IMITATION GAME, MUDBOUND, BEN IS BACK).
Koproduziert wird der Film in Deutschland von Dietmar Güntsche und Martin Rohé (Neue Bioskop Film) und Meike Savarin (Little Shark Entertainment).

THE OPERATIVE (AT) wurde produktionsgefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF), der Filmförderungsanstalt (FFA Minitraité), der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und dem Israel Film Fund (IFF).

Weltkino Filmverleih wird THE OPERATIVE (AT) 2019 ins Kino bringen.