Drehstart für „Las Vegas“ von Kolja Malik

Drehstartfoto zu "Las Vegas". Daniel Roth als Sunny und Tim-Fabian Hoffmann als Tristan.
Daniel Roth als Sunny und Tim-Fabian Hoffmann als Tristan. – ©ZDF, Nils Loof

In Berlin und Niedersachsen haben die Dreharbeiten für das Coming-of-Age-Drama „Las Vegas“ begonnen, eine Kino-Koproduktion der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel.

Unter der Regie von Kolja Malik, der auch das Drehbuch schrieb, spielen Tim-Fabian Hoffmann, Daniel Roth, Robert Stadlober, Lana Cooper, Thomas Thieme, Nastassja Kinski und andere.

Über „Las Vegas“

Tristan (Tim-Fabian Hoffmann), ein junger Modedesigner, steht in den Startlöchern seiner Karriere. Das klingt nach Freiheit, ist aber das Gegenteil, denn der Preis der künstlerischen Selbstverwirklichung sind verschiedene Abhängigkeitsverhältnisse: Sowohl sein Ex-Freund und Geschäftspartner Frank (Robert Stadlober) als auch sein Vater Hermann von Lossberg (Thomas Thieme) drängen sich mit Geld und erdrückender Fürsorglichkeit zwischen Tristan und sein Leben. Dann trifft Tristan Sunny (Daniel Roth). Sunny ist Stricher, Dieb, Junkie und Travestiekünstler. Er lebt nach eigenen Regeln und bewegt sich völlig anarchisch durch Tristans Realität. Gerade weil die beiden so unterschiedlich sind, springt der Funke über. Tristan zögert, dann lässt er sich auf das Abenteuer ein. Auch wenn sie in Brandenburg sind, mit Sunny ist es Las Vegas.

„Las Vegas“ ist eine Koproduktion von Junifilm (Produzent: Jan Philip Lange), solo:film (Produzentin: Susann Schimk) und ZDF/Das kleine Fernsehspiel und wird gefördert von BKM, Nordmedia, DFFF und Kuratorium junger deutscher Film. Verantwortliche Redakteurin ist Lucia Haslauer. Sobald die Umstände es zulassen, sollen auch Dreharbeiten in Las Vegas stattfinden. Gedreht wird voraussichtlich bis 15. September 2020.

Quelle: ZDF