Drehstart für Life-Action-Film von BENJAMIN BLÜMCHEN

Benjamin Blümchen (Drehstartfoto 03.2017) - (v. l. n. r.): Christian Becker (Produzent Westside), Friedrich von Thun (Herr Tierlieb), Tim Oliver Schultz (Wärter Karl), Manuel Gelke (Otto), Max von Thun (Hans), Johannes Suhm (Franz), Tim Trachte (Regie), Heike Makatsch (Zora Zack), Gabi Salomon (Geschäftsführerin Kiddinx Studios), Martin Richter (Produzent Rat Pack)
v. l. n. r.: Christian Becker (Produzent Westside), Friedrich von Thun (Herr Tierlieb), Tim Oliver Schultz (Wärter Karl), Manuel Gelke (Otto), Max von Thun (Hans), Johannes Suhm (Franz), Tim Trachte (Regie), Heike Makatsch (Zora Zack), Gabi Salomon (Geschäftsführerin Kiddinx Studios), Martin Richter (Produzent Rat Pack) – ©Westside, Kiddinx, Rat Pac, Studiocanal / Wolfgang Ennenbach

Am 20. März 2017 ist die erste Klappe zu Benjamins erstem Filmabenteuer in den Kölner MMC Studios gefallen.

Gedreht wird bis 05. Mai in Köln und Umgebung.

Produziert wird BENJAMIN BLÜMCHEN von der WESTSIDE Filmproduktion in Ko-Produktion mit Rat Pack Film, Kiddinx und STUDIOCANAL. Das rasante und witzige Familienabenteuer unter der Regie von Tim Trachte („Abschussfahrt“, „Vampirschwestern 3“), das von Bettina Börgerding („Bibi & Tina 1-4“) geschrieben wurde, öffnet 2019 die Pforten zum Neustädter Zoo:

Benjamin Blümchen und sein bester Freund Otto (Manuel Santos Gelke) bekommen es mit der gewieften Zora Zack (Heike Makatsch) zu tun und müssen tief in die Trickkiste greifen, um den Zoo zu retten. In weiteren Rollen sind Friedrich von Thun („Traumfrauen“) als Zoodirektor Herr Tierlieb, Dieter Hallervorden („Honig im Kopf“) als Ex-Agent Walter Weiß, Uwe Ochsenknecht („Willkommen bei den Hartmanns“) als korrupter Bürgermeister, Tim Oliver Schultz („Der Club der roten Bänder“) als Wärter Karl, Liane Forestieri („Männerherzen“) als die rasende Reporterin Karla Kolumna sowie Max von Thun („Traumfrauen“) und Johannes Suhm („Der Baader Meinhof Komplex“) als Hans und Franz zu sehen.

Gefördert wurde das Projekt von der Film- und Medienstiftung NRW sowie dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF), dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Kalle Friz, CEO von STUDIOCANAL freut sich auf das bevorstehende Projekt: „Spätestens mit 40 Jahren sollte eigentlich jeder einen Film über das eigene Leben bekommen – vor allem, wenn es sich um einen sprechenden Elefanten handelt und er einen so tollen Freund wie Otto hat. Wir freuen uns sehr auf die anstehenden Dreharbeiten von BENJAMIN BLÜMCHEN und vor allem auch auf unsere erste Zusammenarbeit mit Rat Pack Film.

Christian Becker, zusammen mit Martin Richter Produzent für die Westside/Rat Pack, ergänzt: „Wir sind sehr stolz, zusammen mit unseren Freunden von Kiddinx und STUDIOCANAL den liebsten Elefanten der Welt in einem Realfilm komplett in meiner Heimat NRW zum Leben erwecken zu dürfen! Das wird ein großes Abenteuer sowohl hinter als auch vor der Kamera und wir freuen uns, dass wir mit dem Regie-Talent Tim Trachte den Traum von Millionen von Kindern lebendig werden lassen können.

Gabi Salomon von Kiddinx: „Wir finden es sensationell, dieses tolle Projekt zusammen mit Rat Pack und STUDIOCANAL umsetzen zu können, und freuen uns sehr, dass unser Benjamin und seine Freunde auf die große Leinwand kommen.

BENJAMIN BLÜMCHEN und die Welt um den Neustädter Zoo wird von den VFX Spezialisten von Blanx Studios Köln und Fish Blowing Bubbles zum Leben erweckt.

Über BENJAMIN BLÜMCHEN

Endlich Ferien! Otto kann es kaum erwarten, die kommenden Wochen mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen im Neustädter Zoo zu verbringen. Allerdings ist seine gute Laune etwas getrübt durch die Sorgenfalten von Zoodirektor Herr Tierlieb, der dringend Geld für die anstehenden Reparaturarbeiten im Zoo benötigt. Eine Tombola soll’s richten! Mitten in die Feierlichkeiten platzt der Bürgermeister von Neustadt dann mit einer Ankündigung: Er hat die gewiefte Zora Zack engagiert, um den Zoo zu modernisieren und zum neuen Prestige-Objekt von Neustadt zu machen. Und die emsige Fachfrau fackelt nicht lange: Erst wickelt sie Benjamin mit seinen geliebten Zuckerstückchen um den Finger – er soll das neue Werbegesicht der Kampagne werden -, dann rollen erste Baukräne an. Doch in Wirklichkeit hat Zora Zack ein ganz anderes Ziel… Ob Otto, Benjamin und die anderen Zoobewohner ihr rechtzeitig auf die Schliche kommen, um ihre Pläne zu verhindern?