Drehstart für TKKG Kinofilm

TKKG (Drehstartfoto 09.2018) - v.l.n.r.: Laura Tonke (Rolle Erna Sauerlich), Steffi Ackermann (Director Development Local Productions Warner Bros. Entertainment GmbH), Dirk Engelhardt (Produzent Kundschafter Filmproduktion GmbH), Trystan Pütter (Rolle Kommissar Glockner), Andreas Banz (Produzent Kundschafter Filmproduktion GmbH), Kirsten Niehuus (Geschäftsführerin Filmförderung Medienboard Berlin - Brandenburg), Robert Thalheim (Produzent und Regisseur), Ilyes Moutaoukkil (Hauptrolle Tim), Justus Riesenkampff (Produzent Delta Film), Anja Dörken (Förderreferentin Filmförderung Medienboard Berlin - Brandenburg), Henner Besuch (Kamera), Philipp Walz (Producer Development Local Productions Warner Bros. Entertainment GmbH).
v.l.n.r.: Laura Tonke (Rolle Erna Sauerlich), Steffi Ackermann (Director Development Local Productions Warner Bros. Entertainment GmbH), Dirk Engelhardt (Produzent Kundschafter Filmproduktion GmbH), Trystan Pütter (Rolle Kommissar Glockner), Andreas Banz (Produzent Kundschafter Filmproduktion GmbH), Kirsten Niehuus (Geschäftsführerin Filmförderung Medienboard Berlin – Brandenburg), Robert Thalheim (Produzent und Regisseur), Ilyes Moutaoukkil (Hauptrolle Tim), Justus Riesenkampff (Produzent Delta Film), Anja Dörken (Förderreferentin Filmförderung Medienboard Berlin – Brandenburg), Henner Besuch (Kamera), Philipp Walz (Producer Development Local Productions Warner Bros. Entertainment GmbH) – ©Warner Bros.

Im brandenburgischen Kremmen fiel die erste Klappe zu den Dreharbeiten der Abenteuer der TKKG Bande.

Aus der Feder von Peer Klehmet („Fünf Freunde 1-4“, „Dreileben – Eine Minute Dunkel“) stammt das Drehbuch, Regisseur Robert Thalheim („Kundschafter des Friedens“, „Eltern“) war als Ko-Autor tätig. Den vier jungen Hauptdarstellern wird ein prominentes Ensemble zur Seite gestellt. Mit dabei sind: Trystan Pütter, Tom Schilling, Laura Tonke, Milan Peschel, Mai Duong Kieu und Antoine Monot jr.

Die filmische Umsetzung des spannenden Abenteuers basiert auf der Jugendbuchreihe, die mit 13 Millionen verkauften Büchern und 33 Millionen verkauften Hörspielen zu einer der kommerziell erfolgreichsten Serie ihres Genres im deutschsprachigen Raum zählt.

Über TKKG

Tim und Willi, genannt Klößchen, lernen sich am ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein und besonders Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut, sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen. Doch als Klößchens Vater entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der Einzige, der Willi glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter Karl und der smarten Polizistentochter Gaby beginnt die Gruppe auf eigene Faust zu ermitteln: ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater. Wie passt das alles zusammen? Und was haben der blinde Hellseher Raimondo und seine Assistentin Amanda damit zu tun? Gegen alle Widerstände decken die vier eine Verschwörung auf. So wird aus Tim, Klößchen, Karl und Gaby die legendäre Bande TKKG!

TKKG ist eine Produktion von Kundschafter Filmproduktion GmbH, Delta Film GmbH und Warner Bros. Film Productions Germany. Für die Bildgestaltung zeichnet Henner Besuch verantwortlich, das Szenenbild stammt von Myrna Drews. Den Weltvertrieb übernimmt Beta Film GmbH.

Fördermittel erhält der Film durch das Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, die Film- und Medienstiftung NRW GmbH, Nordmedia Niedersachsen/Bremen, die FFA Filmförderungsanstalt und den Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

An insgesamt 38 Tagen entsteht TKKG bis Ende Oktober 2018 in Berlin, Brandenburg und NRW. Der bundesweite Kinostart ist für den 6. Juni 2019 im Verleih von Warner Bros. Pictures geplant.