Fünfter „Familie Bundschuh“ Film im Dreh

Drehstartfoto Familie Bundschuh - Teil 5. (11.2019) Andrea Sawatzki als Gundula und Axel Milberg als Gerald.
Andrea Sawatzki als Gundula und Axel Milberg als Gerald. – ©ZDF, Volker Roloff

Derzeit laufen in Berlin die Dreharbeiten zu der ZDF-Komödie mit dem Arbeitstitel „Familie Bundschuh – Teil 5“ nach der Romanreihe von Andrea Sawatzki.

Das Drehbuch für den „Fernsehfilm der Woche“ schrieb Kerstin Cantz, Regie führt Thomas Nennstiel. In weiteren Rollen spielen Judy Winter, Thekla Carola Wied, Stephan Grossmann, Eva Löbau, Uwe Ochsenknecht und andere.

Über „Familie Bundschuh – Teil 5“

Tapfer schmückt Gundula (Andrea Sawatzki) das Haus weihnachtlich, um den auftretenden Widrigkeiten in ihrem Leben entgegenzuwirken: Tochter Ricarda (Amber Bongard) ist zum Studieren ausgezogen, Sohn Matz (Mathis Wernecke) pubertiert, und zu allem Überfluss ist Schwägerin Rose (Eva Löbau) samt Baby zu ihr ins Haus gezogen. Roses Gatte Hadi (Stephan Grossmann) fremdelt hingegen so mit dem schwarzen Baby, dass er allein im Wohnmobil auf Oma Ilses (Thekla Carola Wied) Grundstück haust. Ilse ist so verzweifelt über seine Situation, dass sie Therapeut Mussorkski (Uwe Ochsenknecht) bekniet, Hadi zu helfen – doch dieser ist bereits mit Gundulas Problemen ausgelastet.

Dann nistet sich noch ein weiterer Gast im Hause Bundschuh ein: Schwiegermutter Susanne (Judy Winter) hat sich ein Bein gebrochen und zieht die familiäre Pflege der im Krankenhaus vor. Der Familienfrieden gerät zunehmend in Schieflage. Und dann steht auch noch Babyvater Reginald Shoemaker (Nicholas Monu) vor der Tür, um seinen Sprössling zu besichtigen.

„Familie Bundschuh – Teil 5“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Ziegler Film GmbH & Co. KG. Produzentin ist Gabriele Lohnert; die Redaktion im ZDF liegt bei Gabriele Heuser. Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung dauern voraussichtlich bis 18. Dezember 2019.