Mad Rabbit entwickelt Serie „An Innocent Fashion“

Kari Skogland
Kari Skogland – Foto: Red Arrow Studios

Die Produktionsfirma Mad Rabbit von Kari Skogland wird die neue Serie „An Innocent Fashion“ entwickeln. „An Innocent Fashion“ basiert auf einer Adaption von R.J. Hernández Debütroman.

Skogland gewann einen BAFTA für die Regie von „The Handmaid’s Tale“ und dreht „The Falcon and the Winter Soldier“ für Disney+. Sie hat den Roman als Option ausgewählt und ist als Showrunner und ausführende Produzentin an dem Projekt beteiligt.

Mad Rabbit arbeitet bei dem Projekt mit dem Produktionshaus Blonde Mamba, unter der Leitung von Amelia Baker und Mackenzie Munro, zusammen, wobei Baker und Munro produzieren.

„An Innocent Fashion“ wird oft als „Der Teufel trägt Prada“ trifft „Glamorama“ bezeichnet. Die Serie handelt vom Erwachsenwerden von Elián San Jamar – einem sexuell unklaren kubanischen Amerikaner aus der Arbeiterklasse in Corpus Christi, Texas. Elián ändert seinen Namen in Ethan St. James, absolviert Yale und begibt sich nach New York City – wo er mit der Realität eines halsbrecherischen Praktikums bei einem prestigeträchtigen Modelabel konfrontiert wird. Die nagende Wahrheit und die Realität der Einschränkungen, die sein Hintergrund ihm auferlegt, holen Ethan ein, als er im „Zeitalter des Erwachens“ durch die Modewelt navigiert.

Kari Skogland: „Wir freuen uns sehr, Hernández‘ aktuelle Geschichte in Zusammenarbeit mit Amelia und Mackenzie auf die Bildschirme zu bringen, die eine neue Vision als Stimmen einer neuen Generation liefern.

Baker und Munro: „Hernandez‘ Buch ist eine originelle und überzeugende Erforschung des amerikanischen Traums durch eine Linse – die Realität von Privilegien und Klasse mit beißendem Humor und unwiderstehlichem Flair anzugehen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Kari an der Umsetzung zu arbeiten.

Quelle: Red Arrow Studios, FilmBizNews