Neue Staffel der WDR-Dokureihe „Feuer & Flamme“ mit der Feuerwehr Bochum

WDR (Logo)
©WDR

„Feuer und Flamme“ geht in die dritte Staffel.

Die Protagonisten für neue Folgen der WDR-Dokureihe sind dieses Mal die Feuerwehrleute der Bochumer Innenstadtwache und der Hauptfeuer- und Rettungswache in Bochum Werne. Der Dreh wird ab Juni 2019 stattfinden, die Ausstrahlung der neuen Staffel ist für Frühling 2020 geplant. Der WDR hatte 2017 und 2018 die Feuerwehrleute der Zentralen Feuer- und Rettungswache Gelsenkirchen für „Feuer & Flamme“ mit Kameras begleitet.

Die aufwändigen Dreharbeiten rund um die Uhr stellen die Feuerwehrleute und auch das Team hinter der Kamera vor eine große Herausforderung. Durch den Einsatz sogenannter Bodycams, die extra für die Serie entwickelt wurden, sind die WDR-Zuschauer/innen hautnah dabei, wie die Einsatzkräfte Brände löschen, Menschen retten und ihren Alltag auf der Wache leben. „Feuer & Flamme“ gibt einen Einblick in die Arbeitswelt dieses gesellschaftlich wichtigen Berufsstandes – gerade in Zeiten, in denen Retter immer häufiger angegriffen und an ihrer Arbeit gehindert werden.

„Feuer & Flamme“ erhielt bei den ersten beiden Staffeln viel Zuspruch, was nicht zuletzt die zahlreichen positiven Social-Media-Kommentare zeigen. Bereits die erste Staffel 2017 sahen durchschnittlich 350.000 Zuschauer/innen in NRW ab drei Jahren, die zweite Staffel erreichte in NRW im Durchschnitt 6,1% Marktanteil und 440.000 Zuschauer/innen. Darüber hinaus gehört „Feuer und Flamme“ zu den erfolgreichsten Formaten im Angebot des WDR YouTube-Channels.

„Feuer & Flamme“ ist eine Produktion von SEO Entertainment im Auftrag des WDR.