Studio71 Drama Blacksmith wird für NBC entwickelt

Blacksmith (Grafik)
©NBC, Studio71

Studio71 US, Universal TV und Kickstart haben mit NBC einen Entwicklungsvertrag für „Blacksmith“ abgeschlossen, einem Drama, das auf Kickstarts Blacksmith Grafikromanen von Malik Evans und Richard Sparkman basiert.

„Blacksmith“ wurde von Drehbuchautor und Regisseur Jeff Wadlow („Truth or Dare“) geschrieben und handelt von Alex Malloy, der bei Geheimdiensten für den Bau von High-Tech-Waffen für US-Regierungsbehörden bekannt ist. Als er entdeckt, dass einige der Dateien seiner Waffenentwürfe in die falschen Hände geraten sind, macht er sich auf den Weg, um die Dateien zurückzuholen, bevor seine Waffen für falsche Zwecke genutzt werden.

Wadlow fungiert gemeinsam mit dem Studio71 US Präsidenten für Scripted Content, Michael Schreiber als Executive Producer. Jon Shestack, Jeremy Stein, Bob Sobhani und Samantha Shear, sind ebenfalls als Executive Producers an Bord. Jason Netter wird neben seiner Tätigkeit als weiterer Executive Producer außerdem die Entwicklung für Kickstart betreuen.

Zuletzt war Wadlow Co-Autor, Regisseur und Executive Producer beim Blumhouse Horrorthriller „Truth or Dare“. Für die Neuauflage von „Fantasy Island“, basierend auf der Aaron Spelling Serie, die von 1977 bis 1984 für Blumhouse und Sony Pictures lief ist er als Regisseur dabei. Zu seinen Adaptionen von Comic-Büchern gehört das Feature „Kick-Ass 2“, das er schrieb und inszenierte. Im Fernsehen war Wadlow unter anderem Co-Executive Producer bei „The Strain“ und Consulting Producer bei „Bates Motel“.