Wahrheit oder Lüge (Filmszene) Annabelle (Natalia Wörner) wird von John (Fritz Karl, l.) und Tom (Marc Hosemann, r.) im Anwaltsbüro erwartet.
©ZDF, Conny Klein
Titel: Wahrheit oder Lüge
Originaltitel: Wahrheit oder Lüge
Land: Deutschland
Genre: Kriminalfilm, Drama
Erstausstrahlung Deutschland: Montag, 17. Februar 2020, 20.15 Uhr (ZDF Reihe Der Fernsehfilm der Woche)
Regie: Lars Becker
Farbe: Farbe
Format: 16:9
Ton: Stereo
Laufzeit: 90 Minuten
Mit: Natalia Wörner, Franziska Hartmann, Fritz Karl, Felix Klare
FSK:
sonstiges:
Cast
Darsteller/in Rolle
Natalia Wörner Annabelle Martinelli
Franziska Hartmann Mirella Hayek
Fritz Karl John Quante
Felix Klare Mike Petry
Almila Bagriacik Donna Labaki
Lefaza Jovete Klinsmann Momo Makiadi
Thelma Buabeng Grace Owusu
Marc Hosemann Tom Ackermann
Pegah Ferydoni Yasemine Sönmez
Clelia Sarto Adele Fürst
Ill-Young-Kim Duc Tran
Svenja Niekerken Polizistin Elvira
Lo Rivera Tomislava Bobic
Petra van de Voort Jaqueline Quante
Andreas Anke Portier
Sascha Weingarten Barkeeper
Inhalt
Wahrheit oder Lüge (Filmszene) Mirella (Franziska Hartmann) stellt Petry (Felix Klare, M.) vor allen Leuten bloß. Der Portier (Andreas Anke, r.) hört zu.
©ZDF, Conny Klein

Annabelle Martinelli, erfolgreiche Anwältin der renommierten Berliner Anwaltskanzlei Quante & Ackermann, ist spezialisiert auf Sexualstrafrecht. Sie ist äußerst beliebt bei männlichen Klienten, denn mit einer Frau als Verteidigung vor Gericht versprechen sie sich erhebliche psychologische Vorteile.

Der höchst erfolgreiche Gangster-Rapper Momo, mehrfach vorbestraft wegen Drogen, Waffenbesitz und Körperverletzung, wird beschuldigt, seine Freundin Donna brutal vergewaltigt zu haben. Er bestreitet das und behauptet, Donna wolle sich nur an ihm rächen, da er sie rausgeschmissen habe. Kanzlei-Chef John Quante erwartet von Annabelle, dass sie Momo erfolgreich verteidigt und diesen medienwirksamen Fall gewinnt. Sie geht davon aus, dass ihr das gelingen wird, ein Routinejob für sie.

Da kommt John Quante mit einem weiteren brisanten Auftrag auf Annabelle zu. Es ist ein Fall, der noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen ist: Mike Petry, CEO eines börsennotierten Unternehmens und scheinbar glücklicher Familienvater, soll seine Assistentin auf einer Dienstreise vergewaltigt haben. Annabelle wird beauftragt, unbedingt ein Verfahren zu verhindern und einen Vergleich herbeizuführen. Aber dieses Mal will sie den Fall nicht übernehmen, denn besagte Assistentin ist ihre Freundin Mirella Hayek. Quante will davon nichts hören: Annabelle solle ihren Job als Anwältin machen und ihre Freundin davon überzeugen, einem Vergleich zuzustimmen.

Annabelle Martinelli beginnt zu zweifeln. Wem soll sie glauben? Sie gerät zusehends in Konflikt mit der Haltung ihrer Chefs Quante und Ackermann. Plötzlich interessieren Annabelle nicht mehr nur die gesetzlichen Möglichkeiten, sondern die Fakten. Sagt ihre Freundin tatsächlich die ganze Wahrheit? Was ist wirklich passiert zwischen Petry und Mirella? Und wie ist es bei Momo und Donna?

Stab/Crew
Produzent/in: Jutta Lieck-Klenke
Produzent/in: Dietrich Kluge
Producer/in: Lydia-Maria Emrich
Redaktion: Daniel Blum
Regie: Lars Becker
Drehbuch: Lars Becker
Kamera/DoP: Ralf Noack
Schnitt: Sanjeev Hathiramani
Musik: Hinrich Dageför
Musik: Stefan Wulff
Produktionsdesign: Sabine Pawlik
Produktionsleitung: Frank Mähr
Locationscout: Jan Lewis
Postproduktion: Philipp Kampff (Supervisor)
Postproduktion: Arne Möller (Supervisor)
Casting: Rebecca Gerling
Tondesign: Sven Wessel
Ton: Benedikt Gaussling
Ton: Richard Borowski (Mischung)
Ton: Matthias Schmidt (Dialogschnitt)
Kostümdesign: Katharina Ost
Kostüme: Merle Breuker
Kostüme: Nina Kugland
Maske: Anja Hoppe
Maske: Daina Rieckhoff
Requisite: Andreas Horstmann (Outdoor)
Requisite: Dana Becher (Indoor)
Licht: Pepi Rieck
Setfotos: Conny Klein
beteiligte Firmen
Produktion: Network Movie Film und Fernsehproduktion, Hamburg
Sender: ZDF
Kostüme: Theaterkunst GmbH Kostümausstattung
Kostüme: COMME des COSTUMES
Kostüme: Berlin City Cops
Requisiten: FTA Film- und Theater-Ausstattung GmbH

Quelle: ZDF, FilmBizNews