Deutschlandpremiere von „Hackerville“ eröffnet das Seriencamp Festival 2018

Seriencamp, HFF München
©Mitya Kolomiyets, SERIENCAMP

Zahlreiche Gäste aus der TV- und Filmindustrie kommen an der HFF München zusammen, um auf Einladung des SERIENCAMP Festivals und TNT Serie im Rahmen eines Premierenscreenings auf die vierte Ausgabe von Deutschlands größtem Serienfestival anzustoßen.

Der Herbst gehört dem SERIENCAMP FESTIVAL in München, wo die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) bereits zum vierten Mal zum Mekka für Kreative und Serienjunkies gleichermaßen werden darf. Diesmal unter ganz besonderen Vorzeichen, weil nun auch Deutschland in den erlauchten Kreis derer vorgestoßen ist, die Dramaserien von internationaler Strahlkraft entwickeln. Ausdruck findet das in einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung, in deren Rahmen erstmals eine internationale Co-Produktion ihre Deutschlandpremiere feiern darf: Das von TNT Serie und HBO Europe verantwortete Cybercrime-Drama HACKERVILLE, dessen Hauptdarsteller Anna Schumacher, Sabin Tambrea und Voicu Dumitras ebenso erwartet werden, wie Co-Regisseurin Anca Miruna Lazarescu und Co-Autor Jörg Winger („Deutschland 83“). Als weitere prominente Gäste angekündigt haben sich neben zahlreichen Verantwortlichen der deutschen und internationalen TV-Branche u. a. die Schauspielerinnen und Schauspieler Lavinia Wilson („Deutschland 86“), Sophia Schober („Dieses bescheuerte Herz“) und Felix Hellmann („Hubert & Staller“) sowie – als britischer Überraschungsgast – „Inspector Barnaby“ Neil Dudgeon höchstpersönlich.

Midnight, Texas (Promofoto)
Midnight, Texas – ©NBCUniversal Media, LLC

Ab Freitag Abend gehören die drei Leinwände der HFF dann den aus ganz Deutschland zusammengekommenen Serienfans, die sich – bei freiem Eintritt – auf über 30 Serienhighlights aus der ganzen Welt freuen dürfen, darunter deutsche Prestigeproduktionen wie DAS BOOT, DEUTSCH-LES-LANDES, DIE PURPURNEN FLÜSSE, MILK & HONEY und DER TATORTREINIGER. Neben US-Serienhits wie dem „Sons Of Anarchy“-Nachfolger MAYANS MC, AMERICAN HORROR STORY: APOCALYPSE, der neuen Crime-Comedy CARTER, dem Fantasy-Hit MIDNIGHT, TEXAS sowie den künftigen Sky-Highlights KIDDING (mit Jim Carrey) und CAMPING (mit Jennifer Garner), liegt der Fokus zudem auf Serienentdeckungen aus Europa: Mit packenden Stoffen aus Belgien (UNDERCOVER, OVER WATER, UNIT 42), Großbritannien (INFORMER, THE BISEXUAL, GUNPOWDER) und Spanien (LA ZONA, GIGANTES) ebenso, wie aus Norwegen (ONE NIGHT), der Schweiz (BANKING DISTRICT) und dem Serienwunderland Israel (ON THE SPECTRUM, WHEN HEROES FLY). Zu zahlreichen der Screenings stehen Darsteller und Macher zudem für Q&As auf der Bühne. Begleitet werden die Vorstellungen von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Panels, Webserien und vielem mehr, sodass Serienfans das ganze Wochenende tief in die Welt der Serien eintauchen können.

Kostenlose Tickets für alle Vorführungen und Panels können weiterhin unter www.seriencamp.tv reserviert werden, zudem sind für sämtliche Screenings im Normalfall auch ausreichend Gratis-Tickets an der Tages- bzw. Abendkasse verfügbar.
Weitere Infos gibt es unter www.seriencamp.tv