SWR widmet Trickfilm-Festival Stuttgart Themensendung

Kurzfilm Paniek - Filmszene
Paniek – Foto: SWR

Vom 24. bis 29. April 2018 feiert das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) seine Jubiläumsausgabe.

Zu diesem Anlass zeigt das SWR Fernsehen am 26. April um 23:45 Uhr in der 90-minütigen Themensendung „25. Trickfilm-Festival – das Jubiläums-Special“ Animationskurzfilme, die sich auf unterhaltsame Weise mit dem Thema „Stress“ auseinandersetzen. Das Trickfilm-Festival hat sich seit seinem Bestehen zu einer weltweit herausragenden Veranstaltung für Animationsfilm entwickelt.

Alltagsstress aufs Korn genommen

SWR3 Moderator Sebastian Müller präsentiert 18 Kurzfilme, die zeigen, warum das Thema „Stress“ für den Animationsfilm so fruchtbar und inspirierend ist. Im niederländischen Film „Panik“ lässt sich eine junge Frau von der Ungewissheit stressen, ob Herd und Bügeleisen abgeschaltet ist und ob sie versehentlich ihre Oma ausgesperrt hat. Im dänischen Film „Office Noise“ ist ein nervöses Huhn durch seinen Büronachbarn, einen tapsigen Elefanten, gestresst und im Film „Driving“ aus den USA stressen sich sämtliche Verkehrsteilnehmer durch rote Ampeln.

Gespräch mit Animationsfilmerin und Stressforscher im Studio

Gesprächsgast im Studio ist die renommierte baden-württembergische Animationsfilmerin Verena Fels, die unter anderem das Maskottchen des Trickfilmfestivals entwickelt hat und für den SWR zahlreiche Kurzfilme realisierte. Ihr Kurzfilm „Mobile“ hat weltweit über 40 Auszeichnungen erhalten. Ein weiterer Gast ist der Stressexperte Prof. Dr. Peter Kirsch vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit im Mannheim. Wie wirkt Stress im Körper? Ein Stresstest-Selbstversuch im Studio bringt Klarheit.

Trickfilm im SWR

Seit 2015 stellt das SWR Fernsehen jedes Jahr während der Festivalwoche des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS) in einer Sondersendung Animationshighlights vor. Verantwortlich für die Sendungen ist Benjamin Manns, SWR Redakteur für Animationsfilme im Kinder- und Familienprogramm.