ZDFinfo zeigt Doku „Die Erde – Unruhiger Planet: Tsunamis, Vulkane und Wetterextreme“

Aktiver Vulkan in Ecuador
Aktiver Vulkan in Ecuador – ©ZDF/PBS

Vor mehr als viereinhalb Milliarden Jahren entstand die Erde aus Sternenstaub. In der Dokumentation „Die Erde – Unruhiger Planet: Tsunamis, Vulkane und Wetterextreme“ erklärt ZDFinfo am Dienstag, 6. März 2018, 20.15 Uhr, die Geschichte des Planeten von seiner Entstehung bis heute.

Führende Geologen berichten über den aktuellen Stand ihrer Forschungen. An geologischen Hotspots erforschen die Wissenschaftler, wie sich die Erde verändert und entwickelt. Diese Hotspots können unter Kontinenten oder unter dem Meeresboden liegen. Ein Vergleich mit anderen Planeten des Sonnensystems zeigt, wie einzigartig die Erde ist. Untermauert wird dies durch dramatische Originalaufnahmen von Vulkanausbrüchen und Erdbeben.

ZDFinfo wiederholt „Die Erde – Unruhiger Planet: Tsunamis, Vulkane und Wetterextreme“ am Montag 12. März 2018, um 3.30 Uhr sowie am Dienstag, 13. März 2018, um 8.15 Uhr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen