WarnerMedia und Charter Communications geben Vertriebsvereinbarung für HBO Max bekannt

WarnerMedia (Logo)
©WarnerMedia

WarnerMedia und Charter Communications, Inc. haben eine neue mehrjährige Vertriebsvereinbarung bekannt gegeben, mit der HBO Max, die neue Streaming-Plattform von WarnerMedia, Charter-Kunden bei ihrer Einführung im Mai 2020 zur Verfügung gestellt wird.

Durch die Vereinbarung erhalten alle bestehenden HBO-Abonnenten von Charter, einschließlich der Abonnenten der Spectrum Silver- und Gold-Videopakete, automatisch Zugang zu HBO Max und seinem stark erweiterten Programmangebot, ohne zusätzliche Kosten und ohne weitere Maßnahmen, außer der Anmeldung bei der HBO Max App. Alle bisherigen und neuen Kunden können HBO Max direkt bei Charter erwerben.

Charter Communications (Logo)
©Charter Communications

Charter ist ein langjähriger Distributor unserer Netzwerke und On-Demand-Inhalte und ein geschätzter Partner unseres Unternehmens„, sagte Rich Warren, Präsident von WarnerMedia Distribution. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam HBO Max für Spectrum-Abonnenten bereitzustellen, wenn das Produkt nächsten Monat auf den Markt kommt.

Wir sind bestrebt, Spectrum-Kunden das mit Spannung erwartete HBO Max-Angebot bei seinem Debüt im nächsten Monat anzubieten„, sagte Tom Montemagno, Executive Vice President Programming Acquisition bei Charter. „Dieses neue Premium-Streaming-Erlebnis wird eine willkommene Ergänzung für Spectrum-Abonnenten sein. Wir werden HBO Max auf einer Vielzahl von Plattformen für unsere Video-, Breitband- und Mobilfunkkunden zum Kauf anbieten.

HBO Max (Logo)
©HBO Max

HBO Max ist WarnerMedias kommendes Direct-to-Consumer-Angebot, das im Mai 2020 mit 10.000 Stunden kuratiertem Inhalt und einer Programmliste veröffentlicht wird, die für jeden etwas bietet. Die Plattform enthält außerdem eine Liste neuer Originalserien und Filme aus der umfangreichen Bibliothek von WarnerMedia sowie wichtige Lizenzprogramme und Filme von Drittanbietern.

Quelle: WarnerMedia, FilmBizNews