Turner Latin America erwirbt die Pay-TV-Rechte für das Crime-Drama „Falco“

Falco (Artwork)
©Red Arrow Studios International, Michel Brown, Ernesto Contreras

Spiral International, ausführender Produzent und führender lateinamerikanischer Distributor für Red Arrow Studios International, hat eine Vereinbarung mit Turner Latin America unterzeichnet.

„Falco“, basierend auf Red Arrow Studio International’s betiteltem Format „The Last Cop“ („Der letzte Bulle“), soll über den Kabelkanal TNT in Lateinamerika vermarktet werden. In diesem Gebiet verfügt Turner Latin America über 62 Millionen Abonnenten

Basierend auf der erfolgreichen deutschen Serie „The Last Cop“ („Der letzte Bulle“) wird diese brandneue spanischsprachige Version (15 x 1 Stunde und ein Pilotfilm) in diesem Jahr in Mexiko starten. Turner Latin America’s Geschäft folgt den Nachrichten, dass „Falco“ Mexiko auch an Amazon Prime Video für Lateinamerika und an NBCUniversals Telemundo für die USA verkauft wurde.

„Falco“ wird von Spiral International und Dynamo („Narcos“, „American Made“) produziert, und zeigt Michel Brown in der Hauptrolle. Die Serie wird vom mexikanischen Filmemacher, Regisseur und Drehbuchautor Ernesto Contreras („I Dream in Another Language“, „The Obscure Spring“, „El Chapo“) präsentiert, der auch für die Regie verantwortlich ist.

Wir freuen uns, Teil dieser Vereinbarung mit Spiral, Red Arrow Studios International und Dynamo zu sein, um dem Publikum eine qualitativ hochwertige Produktion mit einer starken Geschichte zu bieten. Falco hat eine innovative Struktur für das Fernsehen, mit einem modernen Helden und einer frischen Vision von Mexiko abseits von Stereotypen. Eine perfekte Mischung aus Action und Drama mit einem Hauch von Humor. Diese Serie ist Teil einer größeren Strategie, die TNT in Mexiko entwickelt hat und sich auf lokale Talente und Shows mit dem Ziel konzentriert, originale Inhalte zu produzieren„, sagte Tomás Yankelevich, Executive Vice President und Chief Content Officer von General Entertainment bei Turner Latin America.

Zasha Robles, Executive Producer und Managing Director von Spiral International: „Wir freuen uns, Turner Latin America als unseren exklusiven Pay-TV-Partner für Falco an Bord zu haben. Die Serie verspricht eine aufregende, düstere und realistische Erkundung der Kriminalität im urbanen Mexiko City und wir sind zuversichtlich, dass es ein großer Hit wird, mit einem Publikum in ganz Lateinamerika.

Bo Stehmeier, EVP Global Sales, Red Arrow Studios International fügte hinzu: „Falco Mexico hat großartige Produktionswerte, eine fantastische Besetzung und eine emotionale Erzählung, die das Publikum in Lateinamerika und dem Rest der Welt begeistern wird. Wir freuen uns, die Serie international zu vertreiben.

„Falco“ spielt im Mexiko City von 1994 und Alejandro Falco ist ein seriöser Polizist mit einer vielversprechenden Zukunft und einer jungen Familie. Seine perfekte Welt wird jedoch zerstört, als er von einem mysteriösen Angreifer niedergeschossen wird. Mit einer Kugel in seinem Kopf fällt Falco für die nächsten 24 Jahre ins Koma.

Er erwacht im Jahr 2018 ohne Erinnerung an das, was passiert ist, und in eine Welt, die er nicht kennt – einschließlich Internet und Mobiltelefon! Aber viel verheerender ist die Nachricht, dass seine Frau wieder geheiratet hat, und die kleine Tochter, die er einmal kannte, ist jetzt eine erwachsene Frau.

Das einzige, was er noch hat, ist sein Job, und Falco muss einen Weg finden, um von vorne anzufangen und sein Leben wieder aufzubauen. Aber er kann die Vergangenheit einfach nicht gehen lassen; Er hat zu viel verloren, um nicht herauszufinden, wer ihm das angetan hat. Auf die eine oder andere Weise wird er Antworten bekommen – und wenn er es tut, wird jemand zahlen.

(Anm. d. Red.: wer es noch nicht gemerkt hat…, „Falco“ ist eine Adaption von „Der letzte Bulle“ mit Henning Baum)